Gesundes Zunehmen durch Bodybuilding?

Ich habe so circa zehn Kilo Untergewicht und möchte diese Differenz gerne so gesund wie möglich zunehmen. Verfetten will ich auf keinen Fall. Ein Kumpel meinte, ich solle zum Bodybuildung gehen und meinen schmächtigen Körper muskulöser gestalten. Kann man dadurch wirklich soviel zunehmen und wie lange würde das dauern?

Antworten (7)

Na klar, warum nicht. Du musst bloß unbedingt darauf achten, dass du auch deine Ernährung veränderst. Wenn du jetzt schon untergewichtig bist, musst du bedeutend mehr essen, um durch den Sport nicht noch mehr an Gewicht zu verlieren.

Der prozentuale Anteil an Fett nimmt im Alter immer weiter zu, da ist es schon ganz richtig, wenn man sich gezielt um den Aufbau von Muskelmasse bemüht.

@Bellada: Ja klar, man braucht auch etwas Fett. Aber im Normalfall haben wir alle mehr als genug davon. Ihr Frauen habt angeblich bis zu 40 Prozent Fettmasse! Das ist schon krass.

Ist das eigentlich richtig, dass man nur Muskeln und kein Fett ansetzt? Die Fettschicht ist doch ein Schutz der inneren Organe gegen Verletzungen?

10 kg Muskeln aufbauen - vielleicht ist das in drei bis vier Jahren zu erreichen. Du hast doch wohl vor, das durch reines Krafttraining zu schaffen und nicht, indem du dir irgendwelche Mittelchen einwirfst?

Durch Bodybuilding kannst du auf alle Fälle deine Muskelmasse vergrößern und auch an Gewicht zunehmen. Wie lange du dafür brauchst, kann man aber schlecht abschätzen, denn da spielen die Gene eine große Rolle.

Das macht keinen Sinn. Erst wenn du genug gewebe und muskeln hast, kannst du diese auch ausbilden und verändern!

Antwort schreiben

Du schreibst diese Antwort nur als Gast. Melde dich an, wenn du bereits ein Profil hast oder werde jetzt Mitglied der paradisi-Community: Kostenlos registrieren