Gibt es beim Reizdarmsyndrom eine Therapie, die besser anschlägt als andere?

Ich habe einen Cousin, der schon viel versucht hat, um gegen sein Reizdarm-Syndrom anzugehen, aber nichts hilft wirklich.
Gibt es noch Therapien, die so keiner kennt, oder vermutet, die aber richtig wirksam sind...?

Antworten (2)
Gesunder Darm

Stress und ungesunde Ernährung können den Reizdarm begünstigen. Man sollte möglichst viel dafür tun, dass der Darm nicht unnötig gestresst wird, dazu gehört auch das starke Pressen beim Stuhlgang. Um das zu vermeiden, verwende ich einen Toilettenhocker von Hoca, denn in der natürlichen Hockposition geht alles viel leichter und schneller.

Therapien bei Reizdarmsyndrom

Manchmal sind negativer Stress und andere Lebensereignisse Grund für einen Reizdarm.
Dann wäre eine psychologische Therapie erfolgsversprechend.
Aber auch Heilerdekapseln (morgens und abends je drei Kapseln helfen gegen Durchfallerscheinungen.
Außerdem helfen noch viele Heilpflanzen(Kümmel, Anis, Fenchel, ..).

Antwort schreiben

Du schreibst diese Antwort nur als Gast. Melde dich an, wenn du bereits ein Profil hast oder werde jetzt Mitglied der paradisi-Community: Kostenlos registrieren