Erhöht das Reizdarm-Syndrom den Grad der Behinderung?

Wie verhält es sich, wenn man einen Grad der Behinderung von 30 hat und ein Reizdarm hinzu kommt?
Wird der Grad der Behinderung dadurch erhöht, oder hat das Reizdarm-Syndrom keinen Einfluss darauf?

Antworten (2)

30 Prozent Behinderung, was hat man sich denn darunter vorzustellen? Darf man damit schon auf einen Behindertenparkplatz usw.? Würde mich echt mal interessieren......

Ein Reizdarm behindert einen zwar, gilt aber nicht als Behinderung im engeren Sinne.

Antwort schreiben

Du schreibst diese Antwort nur als Gast. Melde dich an, wenn du bereits ein Profil hast oder werde jetzt Mitglied der paradisi-Community: Kostenlos registrieren