Gibt es da etwas gegen den Vorzeitigen Samenerguss?

Mal eine Frage:
Gibt es eigentlich eine Behandlung gegen Vorzeitigen Samenerguss?
Kann der Arzt einem Pillen verschreiben?
Immerhin gibt es ja auch Viagra, da muss es doch auch etwas für dieses Problem geben, oder?

Antworten (9)
Nie wieder zu früh kommen...

Hallo,

mir gings genau wie dir, nach wenigen Sekunden bin ich gekommen. Ich hatte überhaupt keine Kontrolle über meinen Orgasmus.

Irgendwann hatte ich einfach genug und habe mich intensiv informiert, viel gelesen und das Gespräch mit anderen Betroffenen gesucht. Glaub mir, es leiden mehr Männer unter deinem Problem, als du denkst!! Ich habe auch Rat bei einem Sexualberater und einem Urologen gesucht. Schliesslich habe ich mir einen Trainingsplan aufgestellt, einerseits psychologische Methoden, andererseits körperliche Übungen. Nach wenigen Tagen intensivem "Training" habe ich bereits Fortschritte erkannt!

Heute bin ich fähig, meinen Orgasmus vollständig zu kontrollieren, Vorzeitiger Samenerguss war einmal :-)

Momentan ist es für dich schwer vorstellbar, ich weiss. Aber glaub mir, jeder Mann kann das, du bist nicht irgendwie krank, es ist eine reine Übungssache...

Dein Vorteil ist, das du dir die ganze Erarbeitung ersparen kannst. Das habe ich schon erledigt und für dich ein Buch geschrieben, darin erkläre ich Schritt-für-Schritt, wie ich den Vorzeitigen Samenerguss hinter mir gelassen habe.

***Werbung gelöscht, Verstoß gegen die Forenregeln (Kermit)***

Ich wünsche Dir viel Erfolg und schon bald ein erfülltes Sexleben.

Freundliche Grüsse

Nick Grossenbacher

Diese Antwort wurde von einem Moderator bearbeitet.

Rezept notwending, auch vom Hausarzt

Hi Bigi!
Der Urologe ist sicherlich der Spezialist für Themen wie "Vorzeitiger Samenerguss", aber auch der Hausarzt kann dir dapoxetinhaltige Medikamente verschreiben.
Man berichtet dem Arzt ja nur von seinem Problem, da man das schlecht in der PRaxis testen kann ;-)

Super

Hey,

danke für die Tipps. Dapoxetin ja? Und das kann mir nur ein Urologe verschreiben, oder auch der Hausarzt? Oder bekomme ich das auch so, ohne Rezept?

Weiß da jemand noch mehr drüber?

Dapoxetin

Hallo Bigi,

also relativ neu ist die Behandlung mit Medikamenten (Wirkstoff Dapoxetin). Allerdings musst du erst zu einem Facharzt, zum Beispiel zum Urologen, damit er feststellen kann, ob du für eine Behandlung in Frage kommst.

Naturheilmittel

Ein Naturheilmittel gegen vorzeitigen Samenerguß ist Hopfen. Als Tee getrunken oder in Form von Dragees. Wichtig: es muß ein standardisiertes Präparat sein. Gut bewährt hat sich auch die Stop-Start-Technik, nachzulesen in einschlägiger Literatur.

Lesetipp

Hallo Bigi,
von Erfahrungen kann ich dir leider nicht berichten, aber ich hätte noch einen Lesetipp für dich: http://www.stern.de/gesundheit/ vorzeitiger-samenerguss-quickie-wider-willen-1524145.html.

Viele Grüße

Hm

Danke für eure Beiträge. Ich kann mir schon vorstellen, dass vieles sich beim Sex im Kopf stattfindet. Aber trotzdem, irgendwie kann ja auch tatsächlich mal was mit dem Körper nicht stimmen. Danke Monty für den Artikel, der war ziemlich interessant.
Für alle die das Thema interessiert, mir wurde auch noch www.xxxxxxx empfohlen. Stehen auch ein paar gute Infos drauf.
Aber mich würde nochmal sehr interessieren, ob von euch vielleicht schon mal Erfahrungen mit einer medikamentösen Behandlung gemacht hat?

Kopf und Körper

Also das der Vorzeitiger Samenerguss allein auf psychische Ursachen zurückzuführen ist, ist doch schon längst widerlegt. Außerdem müssten dann ja ein riesen Haufen von Männern "psychische Probleme" haben. Wenn eine sexuelle Funktionsstörung vorliegt, dann hilft die beste Entspannung nicht, da hilft dann manchmal nur ein Arzt. In diesem Artikel steht auch was von einer medikamentösen Behandlung http://www.derwesten.de/leben/partnerschaften/ Wenn-Maenner-im-Bett-zu-frueh-kommen-id2302465.html, aber bei Risiken und Nebenwirkungen, immer einen Arzt fragen.
Die Sache mit dem Anästhetikum sehe ich zwiespältig, denn die Chance, dass dabei die Frau auch mitbetäubt wird ist ja hoch. Und da ist ja nicht erstrebenswert, oder?

stadtwolf
Kopf

"Vorzeitiger Samenerguss" ist in den meisten Fällen etwas, das mit dem Kopf zu tun hat. Irgendwelche Pharmafirmen haben sicherlich was "erfunden", was dagegen helfen soll, aber meist ist das nur ein herumdoktoren an den Symptomen, nicht an der Ursache. Es geht da oft um Versagensängste, zu viel Nachdenken beim Sex etc.
Wenn "er" auch mit Kondom (weniger Reibung) zu früh kommt, unter Alkoholeinfluss hingegen nicht, spricht das für eine mentale Ursache.

Konkret kenne ich das "Pjur MySpray", wirkt wie ein gaaaanz leichtes Anästhetikum. Die Haut wird oberflächlich ein wenig betäubt, man fühlt aber trotzdem noch so ... 80% der Reizung. Zum einen wirkt es, man spürt das auch, wenn man es woanders auf die Haut aufträgt. Und es kann nebenbei mental entlasten, weil "mann ja was genommen hat".

Auf diesen Beitrag können nur angemeldete Nutzer antworten. Melde dich hier an, wenn du bereits ein Profil hast oder werde jetzt Mitglied der paradisi-Community: Kostenlos registrieren