Gibt es ein Ablaufdatum bei homöopathischen Mitteln?

Leider ist meine Mutter kürzlich verstorben. Sie war Anhängerin der alternativen Medizin. In ihrer Wohnung fand ich eine große Kiste mit Homöopathischen Mitteln. Da ich nicht weiß, wie lang die schon in der Kiste sind, frage ich mich gerade, ob es für diese Mittel auch ein Ablaufdatum gibt. Wer kann mir dazu Infos geben? Danke vielmals. Gruß, Annalotta

Antworten (5)

@Leuchteturm: Darum gehts hier doch garnicht! Es wurde eine Frage gestellt und jemand sucht eine Antwort!!

@Annalotta: Das habe ich mich letztens auch gefragt. Kommt aber, wenn ich das richtig verstanden habe, wirklich auf die Lagerung an und was das genau ist.

Ablaufdatum

Na klar gibt es dort ein Ablaufdatum und wenn ihr es nicht findet, stimmt was nicht. Wäre sonst überhaupt nicht zugelassen. Wirksamkeit ist bewiesen, aber wird von der Pharma weiterhin unterdrückt. LG Poison

Leuchteturm

Eh alles Humbug. Da kann nichts dran schlecht werden.

Genau; wie waren die Mittel denn gelagert? Dunkel im Keller?

Moderator
@Annalotta

Da in den meisten homöopathischen Mitteln eh überhaupt kein Wirkstoff nachweisbar ist, wird das wohl relativ egal sein. Ist so gesehen nur Zucker oder Wasser. Suche in Google nach 'Wie lange sind Homöophatika haltbar' und du wirst einen Artikel dazu finden. Antwort: Ewig, man habe Mittel von Hahnemann, dem Erfinder der Homöophatie, selbst hergestellt, als wirksam deklarieren können, heißt es da. Wichtig sei aber die richtige Lagerung.

Antwort schreiben

Du schreibst diese Antwort nur als Gast. Melde dich an, wenn du bereits ein Profil hast oder werde jetzt Mitglied der paradisi-Community: Kostenlos registrieren