Gibt es gesundheitliche Unterschiede zwischen weißen und braunen Zucker?

Im Bekanntenkreis herrscht die überwiegende Meinung vor, daß brauner Zucker gesünder sei. Ist da wirklich was dran und worin besteht genau der Unterschied beider Sorten? Wer kennt sich da aus und könnte mir Infos dazu geben? Danke vielmals. Gruß, Tachles

Antworten (4)

Allerdings muss man dazu auch sagen, dass sie dann vermutlich nicht zu den paar Prozent gehört, die den bitteren Nachgeschmack am Ende nicht merken. Sollte das der Fall sein, musst du selbst entscheiden, ob du dabei bleibst oder nicht. Und man brauchst wirklich nur eine ganz kleine Menge :)

Etwas gesünderer Kuchen

Was meine Vorgänger sagen, stimmt. Eine Bekannte ist letztens auf Stevia umgestiegen, und sie findet es klasse! Kuchen und Co süßt sie nur noch damit und ich selbst schmecke da auch keinen Unterschied zum Normalzucker heraus....

Schon mal Stevia probiert?

Falls du dich generell für gesündere Alternativen zu Zucker interessierst ist Stevia vielleicht was für dich? Es ist extrem süß, also vorsichtig sein bei der Dosierung, man braucht nur eine kleine Menge :) Das tolle an Stevia ist, dass es sogar die Zähne schützt, also ein krasser Vorteil zum Zucker.

Antwort

Theoretisch ja, praktisch nein.
Brauner Zucker ist einen Herstellungsschritt vor dem weißen Zucker. Beim weißen Zucker wurde die Melasse aus dem braunen Zucker entfernt.
Theoretisch ist er gesünder, da er nocht mehr Nährstoffe enthält, praktisch gesehen ist das aber vollkommen irrelevant, da du mehrere Kilo auf einmal essen müsstest, damit du es überhaupt bemerkbar wäre.

Antwort schreiben

Du schreibst diese Antwort nur als Gast. Melde dich an, wenn du bereits ein Profil hast oder werde jetzt Mitglied der paradisi-Community: Kostenlos registrieren