Haben Kontaktlinsenträgerinnen bei Schwangerschaft Probleme mit den Augen?

Ich bin im dritten Monat schwanger. Gerade habe ich von meiner Freundin gehört, daß man mit Kontaktlinsen während der Schwangerschaft Probleme kriegen könnte. Könnte was mit Tränenflüssigkeit oder so zu tun haben. Da ich mir gerade neue, farbige Kontaktlinsen zulegen wollte, würde mich das mal interessiern. Habt ihr davon auch mal gehört und könntet mir Infos dazu geben? Danke vielmals. Gruß, Brummbaer

Antworten (4)
Kein Problem

Das ist ganz und gar kein Schwachsinn.
Am tränenfilm einer Frau kann der Optiker und auch Augenarzt sogar sehen, dass eine Frau ggf schwanger ist.
Wichtig für DICH ist nun, wenn du über die Schwangerschaft hinweg problemlos Linsen tragen willst: geh zum Optiker, erzähl ihm von der Schwangerschaft und das er sich das Zusammenspiel linse und Auge nochmal ansehen soll. Ggf benötigst du dann andere linsen oder eine andere Pflege. Weil jede linse individuell zum Auge und zum tränenfilm angepasst wird

So abwegig find ich die Frage gar nicht. Vielleicht sondern (farbige) Kontaktlinsen (je nach Qualität) ja irgendwelche Stoffe ab, die dann in den Blutkreislauf gelangen. Bei Haarfarben ist das ja auch gefährlich!

Das frag ich mich auch...

Was sollten denn die Kontaktlinsen mit dem Baby zu tun haben? So ein Schwachsinn...

Antwort schreiben

Du schreibst diese Antwort nur als Gast. Melde dich an, wenn du bereits ein Profil hast oder werde jetzt Mitglied der paradisi-Community: Kostenlos registrieren