Harnröhre beim Kleinkind zu kurz - sollte man aus optischen Gründen operieren oder nicht?

Der vierjährige Sohn meiner Freundin hat eine Fehlbildung der Harnröhre, sie ist einen halben Zentimeter zu kurz aber voll funktionsfähig. Allerdings sieht der Penis etwas anders aus und das könnte später mal ein optisches Problem werden. Sollte man jetzt lieber das richten lassen, welche Risiken könnten dabei auftreten oder besser alles so lassen? Wer hat da Erfahrungswerte für uns?

Antworten (1)
Lieber jetzt

Wenn es später sehr auffällig sein wird, dann sollte man es lieber jetzt schon behandeln. Das erspart dem Kind die psychischen Belastungen, die es im Teenager- oder Erwachsenenalter erleben würde.

Antwort schreiben

Du schreibst diese Antwort nur als Gast. Melde dich an, wenn du bereits ein Profil hast oder werde jetzt Mitglied der paradisi-Community: Kostenlos registrieren