Hatte 33 jahre keine Selbstmordgedanken

Hallo ich bin der Christian, und hatte in meinen Leben noch nie selbstmordgedanken. Aber seit längeren habe ich diese extrem, ca 6 mon. am anfang nur hin und wieder. Jetzt seit der trennung meiner frau ständig, bin am ende meiner kräfte.
Und zwar bin mit meiner Frau 9 Jahre zusammen, am anfang war ich der Arsch hoch 10. Habe sie Betrogen, belogen alles was es gibt. Sie hat daruf reagiert, sie hat sich geändert, und mich täglich nieder gemacht. Immer nur zusammen geschrien was ich alles falsch mache usw. Es wurde ihrerseits immer schlimmer, sie fang an unter der Gürtellinie zu gehen. ich habe mich nicht getraut etwas zu sagen, weil ich ihr das alles angetan habe. ich war ja der Arsch und hatte ihr das angetan, und deswegen sollte ich auch bestraft werden. Leider hat das auch an mein Ego gezogen, und mir jeden Stolz geraubt den ich hatte. Fühle mich als versager, und alles was ich anfasse wirde zu scheisse. Aber das war schon immer so in meinen leben .Haben auch 2 Mädchen aus der ehe, aber die bekommen das alles mit, und haben es mitbekommen. Ich bin kein Mann mehr sondern ein Waschlappen, und wie soll ich meinen kindern ein Vorbild sein wenn ich ein Loser bin !! ich kann nicht mehr bin am ende meiner Kräfte, und am besten wäre es wenn ich den schnellsten weg nehme. Einfach bei 180 das lenkrad verreissen, oder Vollgas auf eine Mauer bzw Haus rasen. Augen zu und Ende ist mein scheiss Leben. Kann machen was ich will, sie glaubt mir nicht mehr, auch wenn ich es absolut ernst meine und nicht lüge. Aber es werden immer Gerüchte in der welt gesetzt, die das nicht einfacher machen. Deswegen ist es auch ein Testament.
Meine ganzen wertsachen gehen an meiner Frau und meinen 2 Kindern. Das Auto soll verkauft werden, und das Geld bei den kindern auf Sparbuch eingezahlt werden. Habe nicht viele habseligkeiten, aber besser ist das.
Mit Freundlichen Gruss

Langner Christian

Antworten (7)
Hatte 33 Jahre keine Selbstmordgegdanken

Hallo Christian,
Du hörst Dich wirklich verzweifelt an. Aber das istdoch keine Lösung!!!
Denk an Deine 2 Mädels, gut, ....Deiner Frau hast Du sehr wehgeten, jetzt tut sie Dir auf Ihre Weise weh.
Trennt Euch und belass es mit gelegentlichen Besuchen.
Sollte das nicht möglich sein, laßt euch scheiden.
Die Kinder werden Dich nie als Looser oder Waschlappen betrachten... Du bist und bleibst ihr Papa.
Denke nicht mehr an all das Negative sondern blicke nach vorne und fange neu an. Zu sehen, wie Deine Kinder groß werden, wieviel Kraft sie Dir geben, das alles willst Du doch nicht in den Sand setzen?
Glaube mir, den Punkt an dem Du bist, geht doch viel mehr Freude und Licht vor.
Hoffe von Dir zu hören,
mach keine unüberlegte Handlung, nichts und niemand auf der Welt ist es wert, solche Gedanken zu hegen.

Viele Grüße sendet Dir
Marianne

Antwort

Weil ich extreme Phantasien habe, wie exhobitionistisch veranlagt, NS und füsse. Ich weiss garnicht was ich schreiben soll, eine Freundinn meiner Frau sagt ich soll mich rar machen. Klasse einfall, damit sie weiter abbauen kann, höre immer nur wenn das schicksal es will kommen wir eh wieder zusammen. Was für ein gelulle, kann diese drum herrum nicht mehr hören. Echt nicht, denn diese worte tun nur weh. Extrem weh, und sehe da echt keinen sinn drin an diesen worten. Versuche sie zwar zu verstehen, aber ohne erfolg.

LG Christian

Hallo

Es sollte auch wirklich kein persönlicher angriff sein....
blso ich bin nicht der Meinung, das es euch gut geht wenn ihr weiter so macht...der schmerz sizt so tief das ihr beide so verletzt von einander seid....jede kleinigkeit..jedes wort würden sie...späterv dann auch dich immer noch mehr reinreisen...Ihr würdet euer beider leben so kaputt machen...und ich versteh nicht wie du sie mit deinen extrem sexuellen Neigungen entäuschen kannst.....??(musst du nicht erklären wen du nicht willst)...naja auf jeden Fall nimmst du dein leben in die hand...in dem du den schritt gehst dir einen psyschologen gesucht zu haben...( an diesem schritt bleibe ich immer wieder hängen und kann ihn nicht gehen)...und wenn du es nicht aushältst bis zu diesem termin, gibt es genug notstellen wo du dich hin wenden kannst....

LG die Kathy

Danke erstmal

Danke erstmal für die reaktionen, aber Kathy denke mal wir beide sind schuld daran. Sie hat mich nicht einmal in den letzten 9 Jahren umarmt, gesagt das ich gut aussehe usw. Keine nähe keine zuneigung, nichts. Sie hat mir zwar immer geholfen und war für mich da, auf ihr war 100% verlass. Aber Nähe und zuneigung war gleich null. Und wenn dann jemand kommt der dir das sagt was du von deiner Frau hören möchtest, lief da schon etwas falsch. MEine Kinder sind 7 und 3 jahre alt. Möchte eigentlich um die ehe kämpfen, liebe sie, weiss zwar nicht warum aber ich liebe sie, habe sie auch entäuscht weil ich zu extreme sexuelle Phantasien habe. Wo ich zum Glück einen Termin habe beim Psychologen, weiss zwar nicht wie ich das alles aushalten soll bis zum 08.12. Aber ob es etwas bringt weiss ich auch nicht. Der Versicherrungsmann kommt am Freitag, ich hoffe bis dahin geht es mir etwas besser. Danke erstmal, würde mich freuen etwas von euch zu lesen .

Hallo,

Das liest sich als wenn Du gerade eine schlimme Zeit durchmachst! Das tut mir leid für Dich! Vielleicht kannst du Dir aber auch trotz allem erst mal fachliche Hilfe hohlen?! Oft denkt man in der Tiefe das einem niemand helfen kann, aber ich denke und weiß es aus eigener Erfahrung, dass wenn man den ersten Schritt getan hat sich viele wundervolle Türen auftun. Ich denke du bist an einem Punkt in Deinem Leben angekommen Verantwortung für Dich und natürlich auch für Deine Kinder zu übernehmen, die sind in so einer Lebenskrise nie schuldig und doch die am meisten "Leidenten". Leider! Doch Ihnen den Vater zu nehmen, aus einer Verzweiflung heraus das haben sie bestimmt nicht verdient. Ein praktischer Rat zur Selbsthilfe: Stelle Dich hin, schließe die Augen, atme mehrer male tief in den Bauch ein und wieder aus, versuche nun dich da stehen zu sehen und zeichne mit Deinen Armen einen Kreis um Dich. Sei Dir bewußt das Du in einem Kreis stehst den Du Dir selbst gebaut hast. Die Aufgabe besteht darin diesen Kreis, der auch eine Gefangensein symbolisiert, zu verlassen. Trete aus Deinem Kreis heraus, ganz bewußt und auch ganz real. Drehe Dich dann um und schaue in Deinen Kreis. Der nächste Schritt ist dann Dir zu Überlegen was Dir in Deinem Kreis nicht gefllen hat und was für Möglichkeiten es gibt das zu ändern. Es liest sich vielleicht etwas banal, das macht nicht probiere es aus und Du wirst sehen es hilft! Noch auf den Weg möchte ich Dir folgenden Gedanken geben: " Krise als Chance zur Wandlung".
Tamaran

Hallo

Also willst du meine ehrliche Meinung dazu hören.....
ich finde es gemein das du so denkst....1. du hast zwei wunderbare Kinder 2. denk an die frau die du verarscht und betrogen hast und das sie bestimmt auch schon daran gedacht hat nicht mehr weiter machen zu wollen... ich mein ich spreche aus erfahrung der freund von meinem sohn hat mich auch mehrermale betrogen... man schluckt und schluckt und schluckt...und irgendwann kommt es dann hoch...man hat dann nur noch verachtung für den anderen Menschen übrig....deswegen versteh auch deine frau o. ex frau

Es ist richtig fang ein neues leben an oder macht eine familientherapie aber versink nicht in selbstmitleid....

Ich steh auch an meinen grenzen weil ich nicht mehr kann ich bin fertig und kaputt und das schon mit 23 Jahren.......

Ich geb dir nur den rat dein Auto auf der geraden spur zu lassen und, wie schon oben gesagt worden ist ein neues leben anzufangen.....

LG

Fang ein neues Leben an...

Hallo

Die Frage, wie es dir geht, werde ich mir wohl sparen.... Ich kann dich verstehen, dass du am liebsten den nächsten Baum nehmen möchtest, aber denke doch mal an deine 2 Mädels. Wie alt sind sie?
Genug Kinder verlieren heutzutage ein Elternteil durch eine schlimme Krankheit oder einen Unfall. Und die haben es bestimmt nicht leicht. Ich glaube nicht, dass deine Mädels dich als Waschlappen sehen oder dich nicht als Vorbild nehmen können.
Verlasse die Frau....Und fange ein neues Leben an.... Sie hat kein Recht, dir alles zu nehmen. Wo sie ein Recht drauf hat, ist Unterhalt für die Kinder. Mehr nicht...
Und auch wenn du jetzt nicht dran glauben magst....Irgendwann wirst du sagen, zum Glück habe ich es damals nicht gemacht..Denn es kommen auch für dich bessere Zeiten. Auch wenn es manchmal etwas dauert.
Hoffe, von Dir zu hören.... In zweierlei Hinsicht

Antwort schreiben

Du schreibst diese Antwort nur als Gast. Melde dich an, wenn du bereits ein Profil hast oder werde jetzt Mitglied der paradisi-Community: Kostenlos registrieren