Hautflecken die aussehen wie Knutschflecken

Hi!
Ich hab mir vor einer Woche die Haarspitzen schwarz färben lassen, absichtlich nur die Spitzen, weil ich weiß das ich eine sehr empfindliche Haut habe. Am Donnerstag bekam ich dann am Hals zwei Flecken. Sie waren nicht weiter schlimm, sie jucken nicht, brennen nicht sondern sind einfach nur da. Sie sehen irgendwie aus wie abheilende Knutschflecken und sind ein wenig rau. Erst dachte ich ja es wäre eine Reaktion auf die Färbung, aber heute hab ich am Bein noch einen gefunden. Kennt das jemand von euch? Und woher könnte das kommen, das am Bein noch einer ist?

Antworten (16)

Hallo.
Ich habe eine knutschfleck artiger Fleck an der innen seite meines Knies.
Ich war heute bei einem Arzt der einen Pilz diagnostiziert hat.
Er juckt nicht und fühlt sich glatt an.
Er wird größer und breitet sich aus. Ich habe einen zweiten Fleck am Bein gefunden.
Ich muss den pilz 3 Wochen mit, , Selegro, ,
Behandeln. Dann sollte er verschwunden sein.
Ich hoffe es hilft euch.
Ich lege euch ans Herz zum Arzt zu gehen es kann auch was anderes sein oder Böse sein.

Sohn 10J. "Knutschflecken" am Rücken??

Hallo.
Mein Sohn 10 Jahre hat seit 1 Woche einen ca 5 cm. größen Fleck am Rücken. Sieht aus wie ein großer Knutschfleck. Dazu kommt ein starker Juckreitz an dieser Stelle!? Er kann sich an keinen Zusammenstoß oder ähnliches erinnern, wo der Fleck her stamme könnte. Auch ist er jetzt Sportlich nicht der Aktivste.., also er hat sich das jetzt nicht irgendwie beim Fußball zugezogen!
Kann mir jemand sagen was das sein könnte??? Bin da ratlos. LG

Röschenflechte

Hi, falls das noch nach so langer Zeit jemand liest, Röschenflecken sind eine Art Herpis und können jederzeit wieder kommen. Es gibt einen großen Fleck und immer mehr kleine kommen hinzu (Wie in einem älteren Post auch schon einmal beschreiben). Wenn die Flecken allerdings anfangen weißlich und schuppig zu werden sollte man sorfort seinen Hautarzt aufsuchen, da es sich dabei auch um Schuppenflechte handeln kann. Diese kann sich auch über den ganzen Körper ausbreiten und ist bis heute nicht komplett "heilbar". Da immer noch keiner raus gefunden hat was genau der auslöser ist, sollte man zumindest direkt mit seinem Hautarzt kontakt aufnehmen um eine großflächige verbreitung auf der Haut zu vermeiden.
Generell sollte man bei verdacht oder Feststellung von Flecken auf der Haut nicht lange warten und direkt zum Arzt gehen, auch wenn es lästig ist :D

Streß kann ein Auslöser

Hatte diese Flecken auch ca. 1 1/2 Jahre. Während der stressigen Zeit meines Studiums.
Diese Flecken sind vorwiegend an meinen oberen Extremitäten auf getreten. Haben weder gejuckt noch gebrannt oder ähnliches. Teilweise recht groß im Durchmesser bestimmt Bis zu 5 cm. Nach dem duschen haben sie farblich (noch stärker gerötet) besonders hervor gestochen.
Hautarzt meinte sei nicht schlimm und verschwinde von selbst.

Heute bekommen ich noch ab und zu kleine Flecken. Wenn ich vermehrt stressige Tage erlebe, jedoch nur vereinzelt und einem maximalen Durchmesser von unter einem cm.

Jedoch rate ich jedem zum Arzt zu gehen, um nun mal sicher zu gehen.

Gruß

Frage bezüglich Shampoo (Matze) !

Hallo!
Mein Vater hat dieses Problem seit ca 1 Jahr, und da ich Deinen Beitrag wegen des helfenden Shampoos gelesen hatte, frage ich mich jedoch welches Du genau meinst... Es gibt anscheinend mehrere Produkte von 'head and shoulders'. Und weißt Du zufällig auch wo es das zu kaufen gibt?
MfG, Luna

Bei mir half Shampoo

Ich hatte sowas noch etwa vor einem Jahr. das hatte ich bis dahin schon etwa 1 1/2 jahre mit rumgeschleppt. es begann mit einem kreisrunden fleck etwas über der ellenbeuge??? (also ellenbogen innen ;) dieser wurde immer größer und es wurden auch immer mehr die sich bis zum unterarm runterzogen.
ich hatte auch im internet recherchiert und alles wies darauf hin, dass es sich um einen hautpilz handelt, deren ursprung jeder irgendwo auf der kopfhaut mitrumträgt. abhilfe sollte wohl der hautarzt schaffen, der in solchen fällen wohl ein spezialshampoo verschreibt.
habs zeitlich aber einfach nicht geschafft einen aufzusuchen.
dann wurde es schlagartig besser und ich erinnerte mich wieder an diese story. da fiell mir auf, dass ich seit 3 tagen ein anderes shampoo benutzt hatte. also 2 wochen lang mit diesem ganzkörperwäsche betrieben und siehe da! weg wars und das bis heute. es handelt sich dabei um head and shoulders. (nein ich hab keinen vertrag mit denen. das hat einfach nur geholfen). wenn das jemand probiert, wärs wirklich nett, wenn er hier was übers ergebnis berichten würde.
MfG Matze

Seit mehr als einem Jahr...

...vermehren sich solche Hautflecken auf meinem linken Unterarm. Sie sind zumeist rund, zw. 2 & 20 mm groß, tun nicht weh, man fühlt keinen Unterschied zur unbeschadeten Haut...
...sehr merkwürdig!
Das fand auch einer der Ärzte, die mich bei einer Notaufnahme im Eilbeker Krankenhaus in HH untersuchte und fragte: "Haben sie das schon länger?"

Ich sagte: "Nein, seit etwa 3 Monaten."
Er hatte keine Antwort.
Die gesamte 2 1/2 stündige ausgesprochen intensive Untersuchung durch 2 Neurologen, 2 Internisten u. den Chefarzt der Klinik (es ging um Verdacht auf Schlaganfall) brachte mir einen absolut zufriedenstellenden Abschlussbericht ein - VÖLLIG GESUND!

Trotz allem nerven und besorgen mich diese plötzlich aufgetretenen "Knutschflecken" allein wegen ihrer unaufhaltsamen Vermehrung und Vergrößerung.

Würde gern wissen, was das ist!

Thanks und good luck with it!

Röschenflechte

Hallo,
ich war gerade bei meiner Hausärztin, die meinte, das sei völlig harmlos und nenne sich Röschenflechte. Würde ca. 8 Wochen nach Ausbruch von selbst wieder verschwinden. Ich hatte zunächst einen relativ großen eher bräunlichen Fleck im unteren Bauchbereich, der auch rauh und schuppig wurde. Das ist die primäre Ausbruchsstelle, ich habe in der Nähe davon einen weiteren, allerdings kleineren Fleck, der mittlerweile auch etwas schuppig ist. Das sei typisch, sagte die Ärztin, danach würden sich dann kleinere, rötliche, nicht schuppige Flecken bilden, was bei mir auch der Fall war (am Bauch, Leiste, Rücken...).

Natürlich möchte ich trotzdem jedem, der dies liest, empfehlen, sofort zum Arzt zu gehen! Ferndiagnosen über das Internet sind kaum möglich! Wollte allerdings hier schreiben, dass diese Flecken zumindest unbedenklich sein KÖNNEN. Die obige Posterin, die schrieb, sie hoffe ja nicht, dass es das Schlimme sei, was sie denke, aber nicht dazu sagte, auf welche schlimme Krankheit sie tippe, hat mir riesige Angst gemacht. Im Internet stieß ich dann bei weiterer Recherche auf Lepra, Syphillis etc., worauf die Posterin wahrscheinlich anspielte. Solche Aussagen finde ich unverantwortlich - entweder, man sagt wenistens, was man vermutet oder man hält den Mund! (meine Meinung)

Rosa Hautflecken

Hi @ all,

auch ich habe seit etwa einem Jahr vorwiegend runde, rosa Hautlecken am linken Unterarm, die in Anzahl und Größe seit dem zunehmen. Vor einem halben Jahr war ich wegen Verdachts au Schlaganfall in der Notaufnahme des Eilbeker Krankenhauses (HH), wo ich auf Herz und Nieren von 2 Neurologen, einem Internisten und dem Chefarzt untersucht wurde, Diagnose: Ein alter, vormals ingeklemmter Nerv in der Halswirbelsäule, "Nerven sind nachtragend, kerngesund!"
Der Internist allerdings ragte mich, wie lange ich denn den rosa Fleck am Unterarm schon habe. Ich sagte: "Etwa 4 Monate, kein Jucken, fühlt sich an wie normale Haut, keine Ahnung, was das is!" Er sagte nur "ok" und das wars.
Mittlerweile sind es 5, die ständig größer werden.

Habe eben mal bei google unter "rosa Hautflecken" geschaut und bin auf Typhus, Lepra und Salmonellen gestoßen - nicht gerade beruhigend.

Danach stieß ich auf dieses Forum und hoffe jetzt, dass jemand Neues berichten kann, da ich aus verschiedenen, sehr wohl aber recht ernsten Gründen gerne auf jegliche Besuche bei den sogenannten Medizinern verzchte.

Fleck?

Meine cousine und ich haben in kehlkopfnähe an genau der selben stelle die oben beschriebenen flecken entdeckt. gruselig.
kann das mit vitaminmangel durch vorhergehende krankheit oder halsschmerzen zu tun haben? (weil wir beide vor kurzem erkrankt, aber nun wieder gesund sind...)
scary....

Aehnlich, nur die aerztlichen zustaende anders

Hallo zusammen,
da hier einige geschrieben haben, dieses Problem zu haben und auch zum Arzt gehen wollten, moechte ich mal vorsichtig anfragen, ob inzwischen jemand eine Antwort auf die vielen zuvor gestellten Fragen hat.
Ich befinde mich naemlich zur Zeit in den Tropen, die aerztliche Versorgung ist eher schlecht und ich bleibe noch bis Ende Dezember, habe ebenfalls am Unterarm einen dieser besagten Flecken....weiss jemand was das sein koennte?

Gleiches problem

Hallo! auch ich habe seit einer woche einen hautfleck am linken unterarm der aussieht wie ein knutschfleck. der fleck war auf einmal da aber ansonsten fühlt sich die haut ganz normal an. Werde auch nächste woche zum Hautarzt gehen. Weiß mittlerweile schon jemand was das sein könnte?
stephan

Flecken

Habe bei mir eben Flecken entdeckt, die zu der Beschreibung passen würden.

Weiß mittlerweile jemand um was es sich handelt?

@leila
Dein Tipp?

Knutschflecken

ahhh ... ich habe auch 2 Flecken im Gesicht ... sie sind länglich und auf jeder seite ist einer ... sehen aus wie Knutschflecken ... aber es sind zu 100% keine! Ich weiß nicht woher die kommen : /

ich habe auch diese flecken 7 stück ..ein ganz großes an meinem oberkörper 10cm unter den achseln...

Hautflecken

Ich habe leider keine Antwort, aber ein ähnliches Problem. Seit ein paar Wochen habe ich solche Flecken am Rücken und im Beckenbereich. Es juckt aber überhaupt nicht. Hast Du inzwischen Antworten oder Anregungen bekommen ?

Gerhard

Antwort schreiben

Du schreibst diese Antwort nur als Gast. Melde dich an, wenn du bereits ein Profil hast oder werde jetzt Mitglied der paradisi-Community: Kostenlos registrieren