Herpes in der Nase gefährlich für das Gehirn?

Hallo, ich (29) habe seit meinem 19. Lebensjahr Herpes, seit ca 3-4 Jahren auch in der Nase, nun auch schon so weit oben in der Nase, dass ich mit dem Wattestäbchen schon sehr schlecht hinkomme um die Creme aufzutragen. Es bilden sich dann die Krusten ganz weit oben in der Nase die bei jedem Schneuzen aufreissen. Wie weit kann das Herpes noch hochwandern? Kann es sein, dass es sich dann im Gehirn ausbreitet und zur gefährlichen Herpes enzephalitis werden kann? Ich habe Angst, obwohl mir eine Hautärztin gesagt hat, es bestünde keine lymphatische Verbindung von der Nase zum Gehirn, aber ich habe das schon so oft gehört, dass Herpes in der Nase so gefährlich ist. Vielen Dank für die Beantwortung meiner frage!!!

Antworten (17)
Silberwasser

Hallo zusammen,
ich hatte immer Beschwerden mit Herpes, Erika ohne Herpes war nicht. :(
seit ich nun Silberwasser nehme -Anleitung ist im Netz zu finden- ist es WEG.

Proxximmun

Habt ihr mal Proxximmun probiert? Ich habe seit über 20 Jahren regelmäßig Herpes, musste mich sogar häufig krankmelden deshalb, hatte Fieberschübe, geschwollene Lymphdrüsen usw.

Seit ich Proximmun nehme (mittlerweile seit einigen Jahren) ist es viel besser geworden. Früher hatte ich fast monatlich Ausbrüche, heute kommt es vielleicht ein bis zweimal im Jahr mit wenigen Bläschen.
Vielleicht hilft es euch ja auch.

Herpes im Gesicht

Bei mir helfen Vitamin B12 Spritzen! Habe öfter Gürtelrose und Herpes im Gesicht, jeden Tag eine Hochdosierte Spritze und innerhalb einer Woche ist wieder gut. Vielleicht hilft das hier noch jemandem.

Kamille

Bei mir hilft Kamillentee, getrunken und als feuchte Auflage.
Ich habe Herpes nur an und in der Nase.

Hilft da Spirulina?

Habe mal gelesen das Spirulina bei Herpes helfen soll, stimmt das?

Mir hilft Honig am Besten

Ich hab grad Herpes in beiden Nasenlöcher und auf der Nasenspitze, weil ich erkältet war... Ich hab schon alle Mittel (Melissensud, Alkohol, Aciclovir bzw zovirax) ausprobiert und bei äußeren Herpesstellen wirkt bei mir am besten normaler Honig... sofort beim ersten Anzeichen drauf und dann kommt es gar nicht erst richtig... In die Nase schmier ich meist gar nichts, sondern versuch dann einfach das Immunsystem aufzupäppeln...

Mal ein anderer Tipp gegen Lippenherpes...

Lippenherpes kriegt man nicht mehr weg, jedenfalls nicht den Erreger. Bei mir helfen aber immer sehr gut L-Lysin Tabletten. Man muss die aber gleich bei den ersten Anzeichen nehmen, dann kommen die Bläschen garnicht erst. Wenn sie aber mal da sind gehen sie wesentlich schneller zurück. Vielleicht kannst du damit ja auch die große örtliche Ausbreitung bis zur Nase verhindern. Du musst aber ein bisschen mehr nehmen als angegeben. Wie das funktioniert ist auf dieser Redaktionsseite ... ganz gut erklärt

Herpes nasalis

Habe auch immer wieder Probleme mit Herpes in der Nase und Nebenhöhlen. (mindestens alle 3-4 Wochen) Zusätzlich schwächt der Herpeserreger mein Immunsystem und ich bin ständig krank. Bei mir macht sich die bevorstehende Infektion bemerktbar durch eine trockene Nasenschleimhaut, sowie ein Gefühl als hätte ich Sand hinter dem Auge/im Auge. Und wenn die Infektion sehr stark wird dann beginnt meine Gesichtshälfte taub zu werden. Aciclovir Tabletten und Salbe verkürzen bei mir nicht die Dauer der Infektion, deshalb benutzte ich diese nicht. Einzig was mir etwas Linderung verschafft in der Akutbehandlung ist Betaisadonna Salbe und Natriumchloratum und Rhus tox. D30. Zusätzlich versuche ich meine Immunsystem mit Engystol zu stärken sowie Lysin. Wenn ich noch weitere Tipps habt, damit ich wie ein normaler Mensch wieder leben kann, nehme ich das gerne an.

Fing vor 10 wochen an

Wer kann mir tips geben? Bin 47 und habe vor 6 Wochen erfahren das ich Antikörper hsv2 habe. Meine Eichel brennt seit Wochen es hört einfach nicht auf da ist immer was mal an den Fingern und auch die Nase.aber noch nie Bläschen die mit Flüssigkeit gefuellt sind. Die aerzte streiten sich der eine sagt herpes der andere sagt niemals. Acuclovir hat nicht geholfen. Hab das gefuehl der Virus will raus das Immunsystem lässt ihn nicht. Oder kann sowas auch Kopf Sache sein? War echt geschockt ueber die Diagnose. Es ist doch so oder? Virus aktiv blaeschen nicht aktiv ruhe. Oder? Wer kann mir da helfen?

Hm

Also egal was alle hier sagen, wirklich wissen können es ja nur Ärzte. Also such doch noch andere Ärzte auf außer deine jetzige Hautärztin. Scheinbar machst du dir ja doch große Sorgen und wie du siehst gibt es hier zwiespältige Meinungen. Bringt also nichts ;)

Antibiotika bei Herpes bei "nur ich"

Äh, wenn du Herpes hast, warum hast du Antibiotika bekommen.
1) Antibiotika hilft gegen Bakterien und nicht bei Viren.
2) Herpes-Bläschen aufstechen -> Ist das schlimmste mit was man tun kann
3) Alles unter der Nase ist gefährlich -> Links und recht neben der Nase läuft
die einzige "Hauptversorgungsleitung" zum Gehirn. Wird diese Blutbahn durch
Bakterien oder Viren angezapft, kommen diese direkt rein!
Dies gilt auch für Pickel unter der Nase oder Oberlippe. Ich hab's selbst mitgemacht.

Help my

Wie kan man ein großen herpes der von der nase bis zur lipe groß ist

Herpes

Hallo,
ich hatte auch jahrelang Herpes! Ganz schlimm, kaum war es weg, wars auch schon wieder da! fruchtbar! habs aber dann mit mokassin in den griff bekommen. kann ich dir nur empfehlen. vor allem wenn man jahrenlang darunter gelitten hat!

Herpes in der Nase

Hallo ihr lieben,

ich habe seit dem ich 3 Jahre alt war Herpes. Mir macht das in der Nase sehr zu schaffen. Auch ich habe es immer öfter und nach einer Erkältung. Habe demnächst ein Termin beim HNO Arzt um etwas mehr darüber zu erfahren. Seit einem Jahr bekomme ich Herzrasen und meine Arme zucken in der Nacht allerdings nur innerlich. Äußerlich sieht man nichts. Bin gespannt ob es damit was zu tun hat. Mein Herpes fing auf der Nasenspitze an und umkreiste es bis in die Nase. Seit dieses Jahr habe ich es zum ersten Mal auf beiden Seiten in der Nase. Es gibt auch noch ander Syntome die ich aber erstmal nicht beschreiben möchte damit nicht jeder 2. gleich zum Arzt läuft :-)

lg nine142

Auf jeden fall

Also ich hatte jetzt herpes auf der nase und kann nur sagen...ES IST GEFÄHRLICH.lag 4 tage im KH und hab intravenös antibiotika bekommen.3 mal am tag.mein ganzes gesicht war geschwollen und die herpesviren können sich durch die blutbahn im gehirn ablagern.bin wieder zu haus, aber immer noch in ärztlicher behandlung und nehme antibiotika.

Ich glaube, schon gefährlich!

Hallo, Tanja!
Habe leider genau das gleiche Problem. Schlecht heildender Herpes in der oberen Nasengegend. leider hab ich das was im Wikipedia nachgelesen, was deine (und meine!) Angst betsätigt:
http://de.wikipedia.org/wiki/Herpes-simplex-Enzephalitis
(…) Die Herpes-simplex-Viren erreichen das Gehirn am häufigsten durch axonalen Transport über den Nervus olfactorius, und infizieren über den Tractus olfactorius frontale und temporale Hirnareale. Durch kontinuierliche und axonale Ausbreitung werden weitere Nervenzellen erreicht, die durch die Vermehrung des Virus zerstört werden. (…)

oje, muß mich mal bei einem Spezialisten informieren!
lg
Katja

Weit entfernt...

Hallo Tanja,

örtlich gesehen liegt die Nase dichter am Hirn - aber aus der Sicht der Infektion ist das ziemlich egal. Die Infektion (bzw. der Ausbruchsherd) wandert maximal bis zum Siebbein - weiter geht es dann nicht. Also: don't panic. Du solltest lieber allgemein etwas für die Abwehrkräfte tun ;) - wichtig wäre nur, keine Kortison-Präparate anzuwenden, die Schleimhäute werden davon "dünner" und anfälliger für die Ausbreitung (größere Flächen werden in Mitleidenschaft gezogen).
MC

Antwort schreiben

Du schreibst diese Antwort nur als Gast. Melde dich an, wenn du bereits ein Profil hast oder werde jetzt Mitglied der paradisi-Community: Kostenlos registrieren