Hilfe, mein Mann hat das Kind einfach vergessen

Sehr geehrte Frau Breit,
mache mir große Gedanken um meinen Mann. heute war ich mit Magen_Darm_Erkrankung im Bett..er blieb Zuhause und sollte sich um beide Kinder kümmern (5, 11 Monate) Da er gerade eine Umschulung macht, saß er am PC um zu lernen. Die Große hatte er morgens in den Kiga geschickt. Um die Kleine hat er sich nicht gekümmert, nicht nach ihr geguckt, bis um halb 1, als die Große vom Kiga kam. Das Babyphon hätte nicht angeschlagen und er hätte nichts gehört. Evtl. hat die Kleine auch ewig geschlafen, da sie auch krank ist. Sie hatte eine übervolle Windel, war nass, aber sonst ist sie okay.
Ich war entsetzt, zumal er es nicht einmal für nötig gehalten hatte nach ihr zu gucken. ich bin nun so fertig, dass ich schon an Scheidung denke...Nachmittags habe ich ihn in die Stadt geschickt und da sollte er mit der Kleinen zum Kinderarzt, sie ist sehr wund. Hat er auch vergessen und nur andere Dinge erledigt. Was soll ich nur tun? Auf ihn ist null Verlass, er hat sein Kind einfach vergessen. Ich denke, die Fortbildung tut ihn geistig zu sehr überfordern. So kann es doch aber nicht weitergehen!!!! Was kann mit ihm sein? Wo finden wir Hilfe? Er war immer ein liebevoller Vater gewesen.
Danke für einen Tipp.
Manu

Antworten (1)
Sorry, wegen Anrede...muss heissen Hallo

Sorry, wegen der Anrede..muss nur Hallo heissen. DANKE!!!

Antwort schreiben

Du schreibst diese Antwort nur als Gast. Melde dich an, wenn du bereits ein Profil hast oder werde jetzt Mitglied der paradisi-Community: Kostenlos registrieren