Nach wieviel Sitzungen kann ein guter Psychologe eine richtige Diagnose stellen?

Da ich schon lange unter Depressionen leide, will mich mein Doc zu einem Psychologen schicken.
Nun habe ich aber keine Lust, mich jahrelang auf die "Couch" zu setzen und in meinem Seelenleben rumwühlen zu lassen.
Nach wieviel Sitzungen kann denn ein guter Psychologe die richtige Diagnose stellen und mich auf den richtigen Weg wieder zurückführen?

Antworten (4)
DIAGNOSE heißt auf Deutsch DURCHBLICK

DIAGNOSE heißt auf Deutsch DURCHBLICK.
BLICKEN ist immer Sache eines AugenBLICKS.
Auch Du selbst müsstest SOFORT erkennen, ob Du auf dem WEG IN das Problem HINEIN oder auf dem WEG AUS dem Problem HERAUS bist.
Damit ist sofort klar, dass Du - wenn es ein Problem ist - UMKEHREN solltest.
WIE das geht, lässt Du Dir am besten anhand PRAKTISCHER BEISPIELE zeigen.
Wenn es Dir keiner zeigen kann, dann lies es in COUÉs kleinem, weltberühmtem Buch über AUTOSUGGESTION (= der eigene Einfluss) nach. Zu Coué kamen jedes Jahr zehntausende Hilfesuchende aus aller Welt und es sind regelmäßig die interessantesten Erfolge berichtet.
DE-primiert heißt NIEDER-gedrückt.
Man hat uns in allem beigebracht, uns selbst unter Druck zu setzen.
Wenn wir damit scheitern, drängt man uns, diesen UNFUG auch noch zu steigern.
Sonst käme ja heraus, dass die ErziehDRÜCKung verkehrt war.
Was wir verkehrt gemacht haben, ist nur, dass wir verkehrten Vorgaben gefolgt sind.
Wenn die nämlich richtig gewesen wären, hätten wir auch das richtige Ergebnis damit bekommen.
Ab dem Augenblick, wo Du Dir nicht mehr all die verkehrten Vorgaben selbst auflädst, ist sofort sehr viel weniger da, was Dich NIEDERdrückt.
Wenn Du dann Deine geschwächten Kräfte STÄRKST, indem DU ihnen Stärke zudenkst und zusprichst, dann richtet Dich das auf - und das hast Du doch verdient.
Ich freue mich auf Deinen Erfolg.
Franz Josef Neffe

Ja, unbedingt, wer unter Depressionen leidet sollte sich schnell Hilfe holen.

Eine Psychotherapie ist immer gut und sinnvoll. Gerade bei Depressionen ist das wichtig, je eher man eine Therapie beginnt umso schneller kann man davon ausgehen, dass man wieder beschwerdefrei wird. Depressionen werden wie schon beschrieben oft mit Medikamenten zusätzlich behandelt. Die modernen Wirkstoffe sind sehr gut und beeinflussen den Serotoninspiegel positiv.

Behandlung von Depressionen

Bei Depressionen ist es wirklich gut sich in die Hände eines Psychologen zu begeben. Die Sitzungen können schon nach einem halben Jahr beendet werden. Oft werden zu den Gesprächstherapien auch Medikamente verschrieben, die den Heilungsverlauf bei einer Depression deutlich verbessern und beschleunigen.

Antwort schreiben

Du schreibst diese Antwort nur als Gast. Melde dich an, wenn du bereits ein Profil hast oder werde jetzt Mitglied der paradisi-Community: Kostenlos registrieren