Hilfe, wie habt ihr die Bulimie besiegt?

Hallo ich bin 21 Jahre und habe Bulimie. Zu mir selbst ich habe vor 2 Jahren meine Ernährung umgestellt (ernährungsplan) und angefangen intensiver Sport zu treiben und dadurch mein Traum erfüllt zufrieden mit meinem Körper zu sein. Vor ca. Einem Jahr hat dann ein Freund gemeint das ich cheatdays einlegen soll da ich sehr diszipliniert gegessen habe bzw immer noch tue. Damals habe ich mich zum ersten mal unabsichtlich erbrochen da es einfach zu viel war was ich gegessen habe. Bis vor ein paar Tagen bin ich 2-3 mal die Woche hingegangen und habe pizza, Süßigkeiten alles eingekauft was ich mir sonst nicht gönne und gegessen und anschließend wieder mit voller absichr erbrochen. Ich weiß das ich krank bin und will das endlich ändern. Ich wollte wissen wie ihr es aus der Bulimie geschafft? Und ob ihr Tipps und Tricks habt euch abzulenken oder umzudenken. Ich habe Angst wieder das Bedürfnis danach zu haben und es nicht schaffe damit aufzuhören.

Antworten (1)
Wie ich die Bulemie besiegt habe

Liebe Anonym 1997,
bei mir waren es mehrere Komponenten, die mir halfen, die Bulemie zu besiegen. Mein eigentliches Problem war meine verhaßte Lehre. Ich konnte meine Eltern überreden, sie abzubrechen und statt dessen Abitur zu machen.
Dann habe ich mit Bauchtanz angefangen. Das hat mir sehr geholfen, meinen Körper so zu akzeptieren, wie er gerade ist, denn zum Bauchtanzen braucht man nun mal einen Bauch. Ich habe mit dem Kotzen aufgehört, dann zwar immer noch ab und zu zu viel gegessen, aber das Essen in mir behalten.
Ein entscheidender Faktor war, dass ich meinen ersten Freund kennenlernte, und durch die Verliebtheit war das Essen auf einmal sooooo unwichtig.
Ich bin bei meinen Eltern ausgezogen, als ich mit dem Abitur begann, und das fand ich sehr befreiend, weil sich durch den Abstand zu meinen Eltern unsere Beziehung wieder verbesserte.

Antwort schreiben

Du schreibst diese Antwort nur als Gast. Melde dich an, wenn du bereits ein Profil hast oder werde jetzt Mitglied der paradisi-Community: Kostenlos registrieren