Hilft Aloe Vera bei einem Ekzem auf der Kopfhaut?

Hallo zusammen! Ich habe ein Ekzem auf der Kopfhaut und Haarausfall. Cortison habe ich schon genommen und andere Mittel ausprobiert. Jetzt hörte ich, daß Aloe Vera gut gegen Kopfhautekzeme sein soll. Hat das schon jemand von euch ausprobiert? Könnt ihr das weiterempfehlen? Wäre nett, wenn ihr berichten würdet. LG Alex78

Antworten (2)
Hilft vielleicht ein bisschen

Aloe Vera ist ein Gel, das hilft, der Haut mehr Feuchtigkeit zu geben. Vielleicht kann das auch ein bisschen bei Ekzemen helfen. Aber ich denke, dass es da eigentlich was Besseres geben müsste. Ich würde mal in der Apotheke fragen oder auch einen Dermatologen aufsuchen.

Exem auf der Kopfhaut

Kann aber auch eine Neurodermitis sein, denn die Kopfhaut ist auch ein Stück Haut, selbst wenn dort viele Haare wachsen. Neurodermitis und Exeme kann man selbstverständlich mit reiner Aloe behandeln, aber allein davon wird das Problem nicht wieder gut. Grundsätzlich ist die Haut ein Ausleitungsorgan und das Exem ist ein Zeichen von einer Entzündung. Mein Tipp: Haare nur mit rohem Ei und Milch gemixt und weichem Wasser waschen oder spezielles Neurodermitisshampoo verwenden. Nahrungsmittel ohne künstliche Zusatzstoffe verwenden und den Körper mit Brennesselteee entgiften. Keine pralle Sonne auf die Kopfhaut, also Schatten bevorzugen und leichte Strohhüte zum Schützen. So habe ich es auch geschafft. Gute Besserung. LG InaG

Antwort schreiben

Du schreibst diese Antwort nur als Gast. Melde dich an, wenn du bereits ein Profil hast oder werde jetzt Mitglied der paradisi-Community: Kostenlos registrieren