Was hilft gegen fettige Haaransätze bei trockener Kopfhaut?

Ich habe wohl ein seltenes Haarproblem: Meine Kopfhaut ist viel zu trocken, aber der Haaransatz total fettig. Dafür sind die Haarspitzen wiederum spröde. Wie kann ich denn sowas in den Griff kriegen? Bin dankbar für jeden Tipp dazu. Gruß, Tabaluga

Antworten (2)

Ja, das ist eine gute Idee, das Olivenöl pflegt die Kopfhaut und sorgt für eine bessere Durchblutung. Wenn das alles gut läuft und man damit zufrieden ist, sollte man auch zukünftig darauf achten, unbedingt silikonfreie Haarshampoos zu verwenden. Es gibt auch Trockenshampoos, das kann man auch mal zwischendurch probieren.

Mit einer Olivenölkur kann man sowohl die trockene Kopfhaut als auch die fettigen Haaransätze behandeln. Einfach Olivenöl auftragen und als Haarpackung einwirken lassen. Am besten über Nacht, dann am nächsten Morgen auswaschen.

Antwort schreiben

Du schreibst diese Antwort nur als Gast. Melde dich an, wenn du bereits ein Profil hast oder werde jetzt Mitglied der paradisi-Community: Kostenlos registrieren