HRS konnten bei Herzkatheteruntersuchung nicht ausgelöst werden - verzweifelt!

Hallo ihr Lieben.
Ich bin langsam einfach nur noch verzweifelt und weiss nicht mehr weiter. Habe am Freitag eine Herzkatheteruntersuchung machen lassen in der eine Ablation gemacht werden sollte, allerdings konnten meine sonst rund um die Uhr vorhandenen HRS einfach nicht ausgelöst werden. (habe andauend VES und andere Extrasystolen) Eine Stunde hat der Arzt versucht mein Herz zu provozieren jedoch war es anscheinend alles unauffällig und regelmässig, sodass er mir nicht helfen konnte. Ich bin sehr enttäuscht und traurig im moment, weil ich einfach nicht mehr weiter weiss und es nicht verstehen kann wie so etwas möglich ist!!! Bekam dann die Diagnose alles sein in Ordnung und mein Herz ist völlig gesund. Allerdings ging es wenige Stunden nach dem Eingriff wieder los. Fühle mich langsam auch nicht mehr ernst genommen teilweise. Es belastet mich psychisch extrem und ich bekomme einfach nichts mehr auf die Reihe was mein Leben angeht. Habe diese HRS jetzt seit 3 Monaten und ich habe alle Hoffnungen in diesen Eingriff gesteckt. Jetzt wo ich aus dem Krankenhaus entlassen wurde fühle ich mich wieder so allein gelassen damit und ohne Aussicht auf eine Besserung geht es mir sehr schlecht. Habe schon oft versucht es einfach so zu akzeptieren wie es jetzt ist, allerdings endet das jedes mal in Selbstmitleid und Trauer manchmal sogar Wut oder Hass. Mir ist einerseits bewusst das meine HRS höchstwahrscheinlich nicht lebensbedrohlich sind, jedoch habe ich immer Angst die Ärzte könnte sich vertan haben und etwas übersehen haben. Ich habe in diesen 3 Monaten auch schon vermehrt EKGs und Langzeit EKGs gemacht auf denen die HRS deutlich zu sehen waren und dies wurde mir auch vom Arzt bestätigt weshalb ich auch in dem Krankenhaus gelandet bin!!! Ich habe sehr grosse Angst was die Zukunft angeht, da ich mich einfach nicht abfinden kann damit zu leben egal was ich versuche. Wäre zu fast allem bereit wenn es endlich aufhören würde... Vielleicht hat jemand ähnliche Erfahrungen gemacht oder kann mir einen Tipp geben was noch möglich wäre. wäre für jede Antwort sehr dankbar!!!

Liebe grüsse

Antworten (1)
Mögliche Ursache

Hallo Kitty,
wie geht es dir mittlerweile? Ich leide ebenfalls unter starken Herzthythmusstörungen...Tachykardien und Herzstolpern. Zudem habe ich phasenweise zu hohen Blutdruck. Bei mir fing es an als ich 18 war....mittlerweile bin ich 31. Ich kann dich sehr gut verstehen!!!....Man wird gerne als verrückt abgestempelt, nicht ernst genommen....alles nur psychosomatisch!!! Zwischendurch versucht man sich mit der Diagnose abzufinden....wenn es aber wieder so schlimm wird mit dem gestolper in der Brust, weiß man einfach, dass man so kein schönes Leben haben kann!!! Muss man aber auch nicht. Ich habe nach vielen Jahren des Leids die Ursache für meine Herzbeschwerden gefunden. Im Krnkenhaus kann dir niemand helfen...das hab ich auch schon hinter mir.
Suche dir eine gute Arztpraxis, die Schulmedizin und Naturheilkunde miteinander verbindet und auch Bioresonanz anbietet. Bei mir kamen die Beschwerden durch eine Pilzinfektion(im Stuhl bei mir nicht nachgewiesen) und eine daraus resultierende Histaminunverträglichkeit. Ich gehe zu einer Klinik in Bonn....die sind wirklich gut!!! Also....lass deinen Darm checken!!!
Die Beschwerden gehen ca 2 Wochen nach Therapiebeginn komplett weg!!!
Gute Besserung!!!!

Antwort schreiben

Du schreibst diese Antwort nur als Gast. Melde dich an, wenn du bereits ein Profil hast oder werde jetzt Mitglied der paradisi-Community: Kostenlos registrieren