Ich denke, dass mein Mann mich betrügt

Ich habe ein großes Problem für schon fast einen Monat lang.. ich bin seit 3 Jahren verheiratet.. In letzter Zeit läuft es aber nicht mehr so gut.. Mein Mann will mich nicht mehr... ich habe einen Artikel gelesen, dort gibt es die Zeichen des betrügenden Partners.. Dann habe ich schon verstanden, dass er lügt. Aber habe ich keine Spionage geführt.. Gestern durch Zufall hab ich einen Liebesbrief von einer anderen Frau an meinem Mann gefunden.. Der Inhalt lässt keinen Zweifel, dass es mich betrügt.. Wie soll ich mich jetzt eurer Meinung nach verhalten? Soll ich ihn damit konfrontieren.. oder vielleicht warten und überwachen?

Antworten (1)
Abwarten und Tee trinken!

War das wirklich nur ein dummer Zufall, als dieser Liebesbrief plötzlich in deinen Händen lag?
Ich vermute eher, daß gezielt nach Beweisstücken gesucht worden ist, um einen Seitensprung-Beleg zu erhalten.
Bei einer stark vorhandenen Eifersucht kann es schon mal vorkommen, daß jede Kleinigkeit uminterpretiert wird, in einem konkreten Tatbestand. Der Tunnelblick lässt keine andere Möglichkeit mehr zu, man sieht, was man unbedingt sehen will.
Klar könnte frau den "Liebesbrief" zur Sprache bringen, aber wie soll der "doofe Zufall" erklärt werden, bei der "Auffindung" des Corpus Delicti.
Es sollte daher gut überlegt sein, ob wirklich schon der Zeitpunkt für eine Konfrontation gekommen ist.
Mehr Bettaktivitäten und weniger Eifersucht wäre vernünftig, aber wer will das schon gerne hören.
Alles Gute!
Thomasius

Antwort schreiben

Du schreibst diese Antwort nur als Gast. Melde dich an, wenn du bereits ein Profil hast oder werde jetzt Mitglied der paradisi-Community: Kostenlos registrieren