Ich kann am frühen morgen einfach nichts essen, mir wird sonst ganz schlecht?

Seitdem ich denken kann, habe ich noch nie richtig gefrühstückt. Ich weiß ja, daß Frühstück die wichtigste Mahlzeit ist, um den Tag gut zu starten. Aber ich bin wie zugeschnürrt und kann nur Tee oder Kaffe trinken, sonst wird es mir übel. Das reicht natürlich nicht für den Tag. Gibt es vielleicht andere Nahrungsmittel (eventuell Flüssignahrung?), die man leichter runterkriegt? Bin für jeden Tipp dankbar. Gruß. Dirgni

Antworten (4)

WEnn man morgens gar nichts essen kann, sollte man sich einen warmen Kakao zubereiten. So hat man zumindest ein paar Nährstoffe und Kohlenhydrate um den Körper belasten zu können.

Müsli

Ein paar Löffel Müsli mit etwas Joghurt oder Orangensaft sollte schon zu schaffen sein. Man kann es zumindest versuchen. Das zweite Frühstück sollte man sich unbedingt mitnehmen, um wenigstens schnell mal ein stück Brot zu essen.

Müsliriegel

Als erstes Frühstück reicht auch ein Müsliriegel, man muss diesen ja nicht sofort auf einmal essen, wenn man sich langsam auf den Tag einlässt, kann man den Riegel auch am morgen so nach und nach aufessen.

Frühstücken

Oft ist es so, dass man unmittelbar nach dem Aufstehen noch nichts essen kann. Obwohl das Frühstück die wichtigste Mahlzeit des Tages ist, sollte man sich nicht zwingen. Man kann versuchen, sich einen Shake aus Milch und Früchten zuzubereiten, um so eine gute Grundlage für den Tag zu haben. Ein zweites Frühstück für den späten Vormittag sollte man sich auf jeden Fall zubereiten.

Antwort schreiben

Du schreibst diese Antwort nur als Gast. Melde dich an, wenn du bereits ein Profil hast oder werde jetzt Mitglied der paradisi-Community: Kostenlos registrieren