Ich verstehe die Signale von meinem Kumpel nicht

Hallo,
ich bin 15 Jahre alt und habe schon seid ein paar Jahren gemerkt das ich jungs eher mag. Mich hat das auch ziemlich zerstört, meine Welt ist drunter und drüber gewesen und ist sie immer noch. Ich habe auf der Schule einen Jungen kennen gelernt aus zufall weil wir in den gleichen Kurs gehen. Er war ziemlich nett und ich wollte neue freundschaften knüpfen, weil meine eigentlichen "Freunde" auf der Schule richtige auf gut Deutsch arschlöcher sind... Jetzt habe ich mich in den Jungen, nennen wir ihn Jonas verliebt. Oder auch nicht, ich verstehe das alles nicht, ich bin mir nicht mal komplett zu 100% sicher ob ich nur Schwul bin. Er hat eine Freundin und deshalb habe ich mir das schon im vor hinein abgeschminkt. ABER er schickt mir irgendwie Signale was es mir ziemlich schwer macht, ein Menschen den ich haben möchte nicht haben zu können. Dann passieren so Dinge wie das er mich von hinten umarmt und sich dann dreht, mit mir ?? Oder er fasst mein Gesicht und redet mit mir als würde er mich küssen, mit Abstand. genauso hat er mir auf den Arsch gehauen, da aber denke ich nur weil der Kurs dabei war oder so. und wenn wir mal nebeneinander sitzen bewegt er sein Bein an meinem aber nicht mal ab und zu angestubst, ganz nah die ganze Zeit. Ich finde ihn wirklich cool und wir beide "ergänzen" und auch ziemlich gut auf freundschaftlicher Basis weil ich ziemlich Regelfokussiert bin und er halt der Draufgängern. Das macht mich halt seid Wochen fertig, das nicht mehr drin ist, weil er schon seid zwei jahren mit derselben Freundin zusammen ist. und nein, ich bin kein Stalker, ich will mir nur keine Hoffnungen machen wo keine sind. Ich weiß auch nicht wieso ich das schreibe, es ist ja keine Frage sondern eher die Schilderung meiner Situation, aber ich habe keinen mit dem ich darüber sprechen kann, das hier ist meine erste Nachricht im Forum. Es nervt einfach nur schwul zu sein.. alle führen ein schönes Leben mit ihrem Partner, das bringt NUR probleme mit sich! Ich möchte einfach nur lieben und geliebt werden.

Themen
Antworten (5)
Tun statt reden

Nutze entsprechende Situationen, umarme und küss ihn, wenn sonst niemand dabei ist. Du wirst sehen, wie er reagiert. Ist er abweisend, dann war es vielleicht eine einmalige Sache. Macht er mit, wird es vielleicht schön. Wer weiß. Nicht reden, sondern TUN. Alles andere ergibt sich von selbst. Schwul sein ist keine Unglück. Du kannst aber auch noch später entscheiden, ob Du schwul bist oder nicht. Nicht grübeln - handeln.
LG Papidu

Henndrick
Nachtrag

Ich habe es zuerst meiner Mutter erzählt und bekam als Antwort.
Das macht doch nichts, Hauptsache du bist glücklich, eine tolle Reaktion von ihr und das wünsche ich dir auch mit deiner Oma.

Henndrick

Dann würde ich es an deiner stelle auch machen und mich deiner Oma anvertrauen, das wäre schon mal ein guter Anfang für dich und du hast dann jemanden mit dem du darüber reden kannst und stehst dann nicht mehr ganz alleine da.

Umfeld

Niemand weiß es von mir, am ehesten würde ich meiner Oma das erzählen, sie ist so eine tolle Frau und extrem tolerant

Henndrick

Erst einmal Hallo,
ob du schwul bist oder nicht ist in deinen Alter mit 15 nicht unbedingt gesagt, es kann auch eine Phase bei dir sein wo du noch nicht genau weist wo du sexuell stehst. Wenn du glaubst schwul zu sein ist das völlig in Ordnung, da stehst du nicht alleine da. Schwul zu sein ist heute genauso normal wie Bi oder Hetero zu sein. Weis dein Freund denn von dir das du glaubst schwul zu sein oder weis es überhaupt jemand in deinen Umfeld? Ich selber bin auch schwul und habe mich leider sehr spät geoutet was ich im nachhinein sehr bedauert habe, denn danach fühlte ich mich viel freier.

Antwort schreiben

Du schreibst diese Antwort nur als Gast. Melde dich an, wenn du bereits ein Profil hast oder werde jetzt Mitglied der paradisi-Community: Kostenlos registrieren