Noch mehr Rechte für Schwule?

Den Schwulen wurde in den letzten Jahren soviele Rechte eingeräumt, dass es mir langsam umheimlich wird. In meinem Freundeskreis habe ich auch zwei sehr nette Schwule, die ich in meinem Kreis auch nicht mehr missen möchte.
Aber ich denke, man sollte die "normalen" Familien mal wieder mehr fördern, da die weitere Existenz der Menschheit doch nur so gesichert werden kann.
Ich bin für positive oder auch natürlich negative Kritik an meiner Meinung sehr offen.

Antworten (23)
Hallo

Ich finde es wichtig im Umgangswort (Umgangston), das Schwule auch das recht haben auf der Welt zu leben genauso wie Lesben. Es ist doch alles menschlich und es ist auch normal. Das die Schwulen nicht ausgegrenzt werden genauso wie Lesben. Mann sollte das auch respektieren oder? Mann soll auch nichts falsches darüber denken ich weiß von was ich rede ich habe nichts gegen Schwule weil ich bin selber Schwul und das schon seit 12 Jahren dann könnt ihr ja aus rechnen seit wie viel Jahren ich mich dazu hin gezogen fühle. Aber da wo sie noch nicht soweit sind sind die Politiker in Russland. Mein Freund und Kumpel ist ja auch Schwul. und das macht mir nichts aus weil ich genauso bin so wie er nur das ich noch keinen Freund habe ich hatte ja schon Liebhaber gehabt habe mich von denen getrennt gehabt weil die mir weh getan hatten mein Freund und Kumpel hat zu mir gesagt gehabt das ich noch mehr endtäuscht werden kann und irgend wann finde ich schon den richtigen. Und ich bin zu allem breit zu lieben.

Die Rolle der Medien hinterfragen

Da sind eindeutig die Medien schuld, die mit dem vermeintlich gut gemeinten Zeigen des Quardruppels (1x Schwarzer Mann, 1xAsiatischer Mann, 1x Weisser Mann und 1x Schwuler Mann) versuchen eine Akzeptanz der jeweilig feindlich angesehenen Personengruppe durchzuboxen.

Erwachsene können ja schwul sein, es ist rein ihre Entscheidung. Dennoch sollte man nicht die schädliche Wirkung auf Heranwachende unterschätzen, die anstatt eine normale sexuella Ausrichtung, wie sie von der Biologie her vorgesehen ist, in eine falsche Richtung zu gehen.

Aber angesichts der Überbevölkerung könnte man das ja durchaus positive sehen.

Das Hochspielen von schwulen Menschen in den Massenmedien könnte auch als ein Indiz gesehen werden, von den tatsächlich wichtigen Dingen abzulenken. Damit meine ich in einer Gesellschaft werden unterschwellig absichlich Aggressionen z.B. gegen Schwule erzeugt, um dann neben unberechtigter Kritik auch die berechtigte daran niederzuküppeln.

Ungeachtet dessen, gibt es wichtigeres, als einen Pseudoschauplatz Schwule versus Normale medial zu befeuern.

Somit sind auch Schwule Opfer der Medien, da diese mit dem Zeigen der Schwulen eine natürliche Abneigung der normal Ausgerichteten medial erzeugt.

So dient auch das von der Posterin labiavalentia Beispiel der aufdringlichen Repäsentanz schwuler (Politiker, Schauspieler, Künstler usw) eine Schwulenfeindlichkeit zu fördern.

Du bist der

Homophobe in Reinkultur. Du sprichst von zu vielen Rechten, die eingeräumt würden, von "Normalen" was automatisch impliziert, schwul sei nicht normal. Das einzige Normale bei dir ist, dass du mainstream bist. Heiss: So wie du, denkt (meist insgeheim) immer noch die Mehrheit.

Auch ich merke die zunehmende Aufdringlichkeit der schwulen Männer. Wahrscheinlich werden diese durch die Medien tendenziell dazu ermuntert, sich mit ihrem sexuellen Vorstellungen verbal als besonders wichtig immer wieder in den Vordergrund zu spielen.

Kein Problem habe ich mit Schwulen, die sich wie ganz normale Menschen verhalten und einem nicht mit ihrem permanenten Gay-Getue auf den Sack gehen.

Mich nervt das ganze Getue um Schwule

Mir geht das viele Gerede von Schwulen und Lesben so auf den Geist! In jeder blöden Serie gibt es Schwule, ständig wird über schwule Politiker und Schauspieler ein Riesentheater gemacht usw. Manchmal habe ich das Gefühl, dass man als "normal" empfindender Mensch überhaupt nicht mehr wahrgenommen wird, weil sich die öffentliche Diskussion nur noch um Schwulsein dreht. Das ist doch eine verkehrte Welt.

Heiraten ja, Kinder adoptieren nein

Meinetwegen können Schwule heiraten, aber Kinder dürfen sie nicht adoptieren. Kinder brauchen Mutter und Vater und nicht zwei Väter, sonst kriegen sie völlig falsche Vorbilder von Familie.

Hallo Karl-Heinz,

ich kann dich beruhigen! Es droht nicht der Untergang des Abendlandes wegen der vielen Schwulen, denn man weiß heute, dass es in der Menschheitsgeschichte immer einen ziemlich konstanten Prozentsatz an homosexuellen Menschen gegeben hat - nämlich rund 5 Prozent.
Das wird nicht weniger, wenn man Homosexuelle diskriminiert, und das werden auch nicht mehr, wenn man ihnen die ihnen zustehenden Rechte einräumt.
Unheimlich muss es einem deshalb nicht werden. Wir müssen nur allmählich anfangen, uns von den alten Vorstellungen über das, was normal ist, zu lösen und zu akzeptieren, dass es sehr verschiedene Formen von Liebe gibt.

Geht gar nicht

Oh nein, wie kämen wir denn dazu, dass wir in einem freiheitlichen demokratischen Land auf einmal jedem die gleichen Rechte zugestehen.

Lasst uns wieder individuell entscheiden.
Rothaarige Frauen werden wieder als Hexen verbrannt, Juden werden wieder ausgerottet, um ihre Übernahme der Weltherrschaft zu verhindern, Schwule natürlich auch, da sie die Grundstruktur der Gottesfürchtigkeit vernichten indem sie die hetrosexuelle Ehe entwerten.

Nein, nein, nein.
Lasst uns ein Beispiel an Russland nehmen. Oder Uganda, oder Jamaika, oder oder oder.

Und ach ja: Heteros sind für die Zucht verantwortlich, Homos für die Veredelung.

Bitte mal einen Blick ins deutsch Grundgesetz (Grundrechte) werfen.

Verdammt, wovor habt ihr Angst????

@DTech

Du liegst total falsch.

1.) Ich reg mich nicht auf, wozu auch ?
2.) Ich bin nicht schwul.
3.) Stimmt, Du sagtest nicht alle --- nur die Menschen, die sich nicht so verhalten wie Du ...
4.) Du schreibst: "Wir sollen alles akzeptieren, wegen Homo´s, aber ihr uns nicht.." --- Du willst so akzeptiert werden, wie Du bist --- Hast Du etwa ein Problem, dass Du nicht so akzeptiert wirst ?
5.) Beleidigungen jeglicher Art deinerseits zeugen von mächtig viel IQ.
6.) Schwule, Tunten etc. werden dich im Normalfall nie anquatschen, außer in den Gay-Bars und anderen Örtlichkeiten --- also wo treibst Du Dich rum ?

Und dieser Satz ist ein Eigentor: "Ich respektier Deine Meinung.. also du auch meine gefälligst."

DTech
@Gerd48

Ich glaub du regst dich bloss so auf, weil du wies aussieht Homosexuell bist.
Ich sagte net, ich hab was gegen ALLE was.. stimmt ncht.
Mal lesen pls.
Wir sollen alles akzeptieren, wegen Homo´s, aber ihr uns nicht.. weil wir was dagegen haben? Wow.. Klasse.
Greif mal an deine eigene Nase du Kurban!
Ich akzeptier SChwule, nur mich weder anfassen, anmachen noch anquatschen, solange sie Tunten, Transverstiten sind. weil das find ICH zum Kotzen!
Ich respektier Deine Meinung.. also du auch meine gefälligst.

PS::: ************

Ich krieg das Kotzen ...

Abartig sind ...
... Männer, die Frauen schlagen ...
... Schläger, die sich aufgrund Ihres geringen IQs nicht anders können/wollen ...
... Menschen, die den Unterschied zwischen mein und dein nicht kennen wollen ...
... Menschen, die sich an Kinder vergreifen ...

Schwule, Transgender etc sind nicht abartig, sie sind anders ...

Man (n) muss ja nicht alle Dinge und Menschen mögen [übrigens Euch mag auch nicht jeder], man (n) sollte aber andere Menschen, Einstellungen usw. akzeptieren.

Keiner

Niemand sagt was von "schlecht Menschen"
Mein Bro sagt nur seine Meinung.
Sind genau wie alle ausser die die typen die auf heitatata, balabla machen.
Sowas is abartig.
ansonsten alles okay mit denen.
Peace

Prinzipiell...

...darf in Dtl. jeder offen seine Meinung sagen, nur muß man bereit sein, auch Kritik an der eigenen Meinung einzustecken.
Ich bin der Meinung, daß die Schwulen und Lesben so behandelt werden sollten wie alle anderen auch. Warum Einschränkungen machen, nur weil die sexuelle Orientierung "außerhalb der Norm" liegt. Schwule und Lesben sind keine schlechteren Menschen.

DTech
PS:

Klar.2011 : Wegen Jeder kann doch denken & sagen was er will! Also!

DTech
Man ey...

Ich hab nicht grundsätzlich was gegen die..
Hab mich falsch ausgedrückt.. sry alda.. f e..!
Hier kann man net mal seine meinung sagen.. Das Jahr is 2011 & im übrigenden Deutschlanf... MEINUNGSFREIHHEIT! Naps.

Ich hab nur was gegen Tunten etc.. so ein auf Heititei... das is eklig.
In meiner truppe is einer schwul, aber das sieht man ihm net an.. is wie wir gekleidet, Schläger, Rapper und genau das gegenteil von den Transve....!
Man rafft das endlich!....
Wenn hier Niemand das wörtlich sagen darf, was man denkt, was darf man in diesem Land den überhaupt noch, fuck das regt einen übelst auf.

Denkt mal drüber nach!

@Dtech

Manche lernen nicht aus der Geschichte ...

@DTech,

"Auf die Frage, ob ich gegen Homosexuelle bin: Ja eig schon! (Verrat)"

Da würde mich jetzt aber doch interessieren, wo du da einen Verrat siehst?

Sonst bin ich schon dafür, das gleichgeschlechtliche Partnerschaft auch eine Absicherung erhalten. Eine besondere Förderung der "normalen" Familie sollte über die Förderung der Kinder geschehen.

Mich würde mal interessieren ...

Welche Rechte das sind, die die Existenz der Menschheit gefährden!

Da ist Dummheit ne wesentlich höhere Gefahr. Aber sagt dagegen mal jemand etwas?

Aber hey, etwas gegen Schwule sagen ist natürlich einfacher und man bekommt noch Beifall dafür!

Also nix neues in unserer Gesellschaft! Leider!

Moderator
@DTech

Irgendwie sehr enttäuschend, wie man so eine Meinung vertreten kann.

In Ungarn geht es gerade einen Gang rückwärts

Wie kommst Du also darauf, dass es vor lauter Zugeständnissen immer "unheimlicher" wird?

Wenn ich sehe, wieviele kinderlose Paare heiraten, um steuerlich vergünstigt zu sein, wie kann ich es da homosexuellen Paaren verwehren, die sich weniger aus steuerlichen Gründen, als zum Liebesbeweis vermählen wollen?

DTech
Würde am liebsten auch...

Antworten, aber dann würde mein Beitrag innerhalb weniger Sekunden bearbeitet, aka gelöscht.
Ich hab da meine eigene Meinung.. mir es teilweise egal, was die tuen, aber gleich 100 % ige Gleichberechtigung einräumen? Hmm.. Ne danke.

Naja, , , Meine ganze Meinung dazu werd ich net weiter ausbauen.


Auf die Frage, ob ich gegen Homosexuelle bin: Ja eig schon! (Verrat)

Moderator
@Karl-Heinz

Hmmm... mir ist wirklich nicht klar, wie man zu dem Schluss kommen kann, dass Homosexuellen soviele Rechte eingeräumt werden? Im Gegenteil sie sind Menschen und sollten grundsätzlich die gleichen Rechte haben wie andere auch. Die sexuelle Orientierung hat damit überhaupt nichts zu tun. Und nur weil man die Rechte von Homosexuellen Partnerschaften endlich gleichstellt, wird es mit der Familie nicht schlechter oder besser. Homosexuelle fangen nicht an sich Fortzupflanzen nur weil du ihre Rechte beschneidest. Was hast du da für antiquierte Vorstellungen? Was du hier schreibst ist diskriminierend und zeig nur, dass dein Denken von Vorurteilen und falschen Moralvorstellungen eingeschränkt ist.

Ich bin da fuer Gleichberechtigung,

Dass halt JEDER Mensch, egal, wie er sexuell orientiert ist oder sonstiges, gleichermaßen gefoerdert und unterstuetzt wird und auch dieselben Rechte erhaelt. Da sollte man einfach keinen Unterschied machen und auch niemanden diskriminieren. Und keine Sorge, die Menschheit wird schon nicht aussterben.

Antwort schreiben

Du schreibst diese Antwort nur als Gast. Melde dich an, wenn du bereits ein Profil hast oder werde jetzt Mitglied der paradisi-Community: Kostenlos registrieren