b00m

Ich war schon immer wie ein Junge!!

Hallo. Ich bin 14 Jahre alt und bin durch Zufall auf diese Seite gelangt. Ich suche Leute denen e ählich geht wie mir und mit denen ich über dieses Thema reden kann. Ich bin shcon seit meiner Kindergartenzeit immer wie ein Junge gewesen. Ich hatte nur Autos und Fußball im Kopf und der größte Teil meines Freundekreis bestand aus Jungs. Ich wollte immer wie die sein und konnte damals nicht verstehen warum das nicht geht. Seit ca. der 3ten Klasse habe ich kurze Haare meine Mutter hat immer gesagt, dass ich sowas nur für eine kurze Zeit bekommen würde und dass es wieder weg geht. Ich glaube weniger das es so sein wird, da es jetzt so seit Jahren ist. Momentan habe ich auch eine Freundin. Ich komme ziemlich zu Recht damit. Meine Eltern verstehen das aber nicht, deßhalb sprech ich auch mit niemanden darüber. Ich habe Angst auf die Reaktion...Ich versteh auch nicht wieso sie es nicht verstehen wollen. Sie wollen mich auch immer dazu bringen mich anders zu kleiden, womit ich mich weigere. Ich hoffe vielleich, dass ich zu welchen Anhang finde denen es so ähnlich geht oder die es schon ihren Eltern erzählt haben und eine Therapie machen. Ich seh ja auch so aus und bekomme immer die Fragen zuhören "Warum kleidest du dich nicht mal wie ein Mädchen?" Ich antworte immer darauf, dass es meine Sache ist wie ich mich kleide..., aber mich regen diese fragen schon auf.
Wem würdet ihr so etwas anvertrauen, dass ihr eine Therapie machen wollt?
Libe grüße b00m

Antworten (2)

Ich lebe auch genau wie du wie ein Junge und habe schon im Kindergarten mit den anderen Jungs gespielt und sehe aus wie einer. Ich würde gerne mal mit jemanden darüber reden denn ich verzweifel momentan in der schul, weil ich nicht zu den Jungs und auch nicht zu den Mädels gehöre. Ich bin ein totaler Außenseite und habe keine richtigen Freunde. Wie geht es du in diesem Punkt und hast du Freunde?

ERIKA-PE
Hallo

Was du da schreibst ist sicher viel mehr wie eine pubertäre Fase.Allerdings können sich deine Gefühle im weiteren Verlauf der Pubertät noch ändern.In deinem Fall wäre eine, die Pubertät unterbrechende Behandlung sicher sinnvoll um dir die notwendige Zeit zu geben.Aber das geht nur mit Unterstützung deiner Eltern und eines auf die Behandlung junger möglicherweise transsexueller Menschen spezialisierten Therapeuten.

Ich würde dir dringend raten, dich in einem auf die Probleme junger trans Personen spezialisierten Forum anzumelden.Da findest du die Möglichkeit zum Austausch mit gleichalterigen in vergleichbarer Situation.Auch Adressen geeigneter Therapeuten und Ärzte findest du da.Deine Eltern finden da auch die Möglichkeit sich mit anderen Eltern auszutauschen.Das kann ihnen sicher helfen dich zu verstehen.

Hier in diesem Forum sind seiner Struktur wegen nur allgemeine Hinweise möglich.Melde dich bitte bei www.trans-eltern.de an.Da findest du und deine Eltern konkrete Hilfe.

Auf diesen Beitrag können nur angemeldete Nutzer antworten. Melde dich hier an, wenn du bereits ein Profil hast oder werde jetzt Mitglied der paradisi-Community: Kostenlos registrieren