Ich weiß mir keinen Rat mehr - Fructosemalabsorption und Reizdarm

Hallo an Alle,

ich habe Fructosemalabsorption, Lactose- u. Histaminintoleranz und einen stark ausgeprägten Reizdarm.
Im 2009 hatte ich so starke Darmbeschwerden, daß ich für 3 Wochen ins Krankenhaus kam. Dort wurden die verschiedenen Intoleranzen festgestellt und zusätzlich hätte ich einen Reizdarm.
Nun halte ich mich streng an die geeigneten Ernährungsregeln und trotzdem hören die Beschwerden nie auf. Mal fühle ich mich etwas besser, mal schlechter aber ich fühle mich einfach immer schlapp und kraftlos und habe einfach immer Bauchkrämpfe.
Seit ca. 1 Jahr bin ich auch in psychologischer Behandlung, auch wegen dem Reizdarm und der Psychologe meint ich mache trotz der andauerden Beschwerden, einen guten gefestigten seelischen Eindruck auf ihn.
Ich bin eigentlich auch jemand der gelernt hat sich im Leben durch zu boxen.....aber so langsam weiß ich nicht mehr was ich noch tun kann......und habe einfach Angst das es immer so bleibt. Ich war bevor das alles anfing immer ein fröhlicher aktiver Mensch und möchte zurück in ein normales Leben. Das ich mich beim Essen einschränken muß, damit hab ich kein Problem........war eh nie ein großer "Esser".
Weiß jemand Rat ?????

Viele Grüße
Fructie

Antworten (1)
Hilfe eilt

Geh zu den besten heilpraktiker den du in deiner stadt finden kannst...es muss der beste sein weil auch unter heilpraktikern ist der eine oder andere schlechte dabei...ich in karlsruhe gehe zum cammilleri- ein master der tcm...er wendet akupunktur, schröpfen, kräutertherapie und einiges mehr an...viel glück

Antwort schreiben

Du schreibst diese Antwort nur als Gast. Melde dich an, wenn du bereits ein Profil hast oder werde jetzt Mitglied der paradisi-Community: Kostenlos registrieren