Ich weiß nicht was ich tun soll?

Hallo,
ich bin etwas am Ende & brauche mal Rat von außenstehenden.
Ich bin 40 Jahre & seit 8 Jahren mit meinem Mann zusammen. Seit 3 Jahren sind wir verheiratet. Er selbst hat 2 Kinder aus 2 verschiedenen Partnerschaften. Der Junge 15 ist aus seiner ersten Ehe & lebt bei uns. Unsere Beziehung war schon immer recht schwierig, da wir leider viel Ärger & Stress mit seiner Ex Frau hatten. Aber auch sonst war unsere Beziehung immer sehr turbulent. Aber trotzdem haben wir uns immer zusammen gerauft & es geschafft. Leider ist es in unser Beziehung auch schon des Öfteren zu Handgreiflichkeiten gekommen. Viele Haben mir damals auch abgeraten Ihn zu heiraten. Ich habe es trotzallem gemacht.
Mein Mann hat leider auch eine Eigenschaft, die für mich schon immer ganz schwer zu ertragen ist, er ist mega geizig. Dadurch kommt es halt bei uns auch oft zu Streitigkeiten was das Geld angeht.
Ich habe eigentlich schon immer den Wunsch gehabt eigene Kinder zu haben. Mein Mann hatte mir damals gesagt, das er für mich bereit wäre noch ein Kind mit mir zusammen zu bekommen, Leider blieb dieser Wunsch bisher unerfüllt. Hatte im Oktober 2012 leider mein Baby in der 13ten Woche verloren :-(. Heute denke ich mir, es war vielleicht Schicksal. Denn mittlerweile kann ich mir nicht mehr vorstellen mit Ihm zusammen ein Kind zu bekommen. Grund dafür ist auch, das ich die letzten 2 Jahre leider einige Schicksalsschläge hinnehmen musste (Baby verloren, Oma verloren, Krebs gehabt) & diese schwierigen Zeiten leider alleine mit mir ausmachen musste. Allerdings wenn es im schlecht geht, bin ich 1000% tig für Ihn da, da ich finde & auch mein Verlangen ist, für meinen Partner da zu sein. Er war 9 Monate arbeitslos, was sicherlich auch nicht einfach für uns beide war, aber ich habe immer zu ihm gestanden & war für Ihn da. Vor einem Jahr haben wir dann auch noch ein Haus gekauft & einen großen Kredit aufgenommen. was natürlich auch noch eine Belastung darstellt. Wie gesagt, mein mann ist ein sehr großer Egoist & ist die letzten zwei Jahre nur noch mit sich beschäftigt & kümmert sich so gar nicht mehr um mich. Jetzt habe ich im November einen Mann kennengelernt, der mir im Moment das gibt was ich brauche - Anerkennung & Aufmerksamkeit. Ich merke das ich mich schon etwas von meinem Mann entfernt habe. Wir hatten wir 2 Wochen ein Gespräch wo ich meinem Mann gesagt habe, das sich etwas ändern muss, sonst fährt unsere Ehe an die Wand. Seit dem gibt er sich Mühe, allerdings weiß ich das das nicht großer Dauer sein wir: Ich weiß nicht was ich tun soll?? Liebe ich Ihn noch, das kann ich nicht mal mehr mit einem klaren Ja beantworten, dennoch fällt mir die Entscheidung mich zu trennen doch sehr schwer. Kann mit jemand etwas mit auf den Weg geben?

Themen
Antworten (2)

Guten Morgen Klaus,

vielen Dank für Deine Antwort. Ich sehe es ja auch so. Hatte ja im November Krebs & bin zweimal operiert worden. Jetzt bin ich wieder gesund. Seit dieser Sache weiß ich, das ich nur ein Leben habe & ja ich muss es ändern.
Danke Dir.

vg
Bibi

Hallo Bibi

Das was du zur Zeit lebst, ist dein Leben, dein einziges Leben - hier gibt es keine Generalprobe, und beim nächsten mal wird alles besser.
Du verdaddelst gerade deine besten Jahre - die nicht wiederkommen -, obwohl du dir selbst schon lange ziemlich sicher bist, dass es so nicht funktionieren kann.
Es ist leicht, hier zu sagen, dass ihr keine Zukunft habt, aber die Entscheidung muss letztendlich von dir kommen.

Dir persönlich alles Liebe
Klausi

Antwort schreiben

Du schreibst diese Antwort nur als Gast. Melde dich an, wenn du bereits ein Profil hast oder werde jetzt Mitglied der paradisi-Community: Kostenlos registrieren