Ich weiß nicht weiter - komme aus der Bulimie nicht mehr raus

Hey ihr lieben
ich bin 16 Jahre alt und leide seit 2 Monaten an Bulimie. Ich weiß das ist nicht viel, aber ich komme nicht mehr raus. Sobald ich mehr als 200 kcal für eine Mahlzeit gegessen hab, habe ich sofort ein schlechtes Gewissen und fange an mich zu übergeben. Ich weiß was das alles für Nebenwirkungen hat und das es der falsche Weg zum abnehmen ist, aber es ist mittlerweile zu einer Sucht geworden. und es ist wirklich nicht schön. Ich kann nicht mehr gut schlafen, kann mich nicht mehr gut auf die Schule konzentrieren und bin ständig am frieren und habe zu nichts lust. Kann mir irgendjemand Tipps geben, wie ich da wieder rauskommen kann? ich möchte ungern zum Arzt gehen ...

Antworten (6)
Will Bulimie besiegen

Hallo Bulimiebesiegt.
Wie hast du es denn geschafft die Bulimie zu besiegen?
Ich verzweifle bald, denn ich leide schon sehr, sehr lange unter dieser Krankheit. Diese Frage geht an, alle die diese Krankheit bereits besiegt haben.

Antwort: Ich weiß nicht weiter

Abführmittel bringen Null... nur Geldverschwendung. Ich spreche da aus eigener Erfahrung ;-)
Vielleicht hilft es Euch einen Erfahrungsbericht eines anderen Mädchens, die einst am Bulimie litt und nun wieder gesund ist zu lesen.
Bulimie! Freund oder Feind? Eine wahre Geschichte.
Das Buch ist ab sofort international u.a. bei Amazon, Thalia oder Weltbild erhältlich.

Ansonsten fand ich das Buch Sprechstunde Bulimie klasse. Kann ich nur empfehlen. Das hatte mir damals die Augen geöffnet.

Gutes Zeichen

Hallo ihr Lieben,
Ich (20) litt 6 Jahre lang an Bulimie und habe viel Ahnung wie es dir gerade geht. Ich habe die Bulimie besiegt und es war alles andere ausser einfach!! Du bist noch sehr am Anfang, du kannst die Sache 100% leichter besiegen als ich.
Das WICHTIGSTE ist, rede mit deinen Eltern. Ich habe es nicht getan und es hat mehrere Jahre gebraucht, bis es rauskam. DANN war es zu spät. Bitte lass es nicht darauf ankommen. Deine Eltern können dir helfen und sie werden sehen, da du auf sie zu kommst, dass du es wieder ändern willst UND das ist der entscheidende Punkt.
Sie werden dich zum Arzt schicken um zu kontrollieren ob es deinem Körper gut geht, nach 2 Monaten sollte da noch nichts schlimmes passiert sein.
Und dann folgen wahrscheinlich besuche beim Therapeuten.. aber hab keine Angst davor, es ist nicht so, wie man das aus dem Fernseh kennt. Es sind wirklich tolle Leute. Und ich habe meine ganze Jungend kaputt gemacht bzw ich hatte gar keine!!! Lass es nicht soweit kommen!

Du schaffst das :*

PS: BLOSS NICHT ABFÜHRMITTEL!!! Das ist keine bessere Lösung!

Moderator
@ Kenny 88

Das ist aber kein guter Tipp, auch Abführmittel nehmen ist nicht gerade gesund, besonders wenn man es dann täglich mehrmals nimmt.
Wie es schon "jeanclaude" geschrieben hat, "stella1998" sollte ganz schnell zu einem Arzt gehen. Der kann ihr bestimmt auch helfen, wenn sie vielleicht starkes Übergewicht hat und daher abnehmen sollte. Der Arzt kennt da dann bestimmt eine Möglichkeit gesund abzunehmen und nicht so durch Bulimie oder Abführmittel, was schädlich für den Körper ist.

Bulimie

@stella1998
wenn du schon das gegessene unbedingt wieder los werden willst, dann nimm Abführmittel, die wirken dann eine Etage tiefer, es wird dann auch nichts verdaut/aufgenommen, aber deine Zähne und Speiseröhre bleiben wenigstens heil.

Kenny D.

Ich sag's ja nur ungern: Aber geh zum Arzt. Ärzte haben Schweigepflicht und du kannst denen jedes unangenehme Detail erzählen...
Mit Bulimie ist nicht zu scherzen. Besser du tust jetzt was dagegen, als wenn dir in zehn Jahren die Zähne ausfallen.

Antwort schreiben

Du schreibst diese Antwort nur als Gast. Melde dich an, wenn du bereits ein Profil hast oder werde jetzt Mitglied der paradisi-Community: Kostenlos registrieren