Infrarotkabine und Schwitzen

Ich habe mir eine 1Personen-Infrarot-Kabine (Infrarot C) gekauft und schon einige Male benutzt.
Nun kenne ich mich mit Sauna/Schwitzen nicht aus. Wieviel muss man schwitzen?
Muss der Schweiß in Tropfen laufen oder reicht es, wenn einem ziemlich warm ist und man schwitzt dann auch - nur unbemerkt?

Die Infrarotkabinen soll man ja so ca. 30 min nutzen. Ich sass dort ca. 1 Std. drin, damit der Schweiß auch richtig Tropfen bildet und 5-10 min läuft. Die Kabine hat dann bis 61 Grad angezeigt.
Ich glaube nur, dass ich es wohl etwas übertreibe. Abends hatte ich dann meist Kopfschmerzen.
Wieviel sollte man schwitzen? Kann mir das jemand sagen?

Antworten (3)

Hallo Mr Sunshine
Wir möchten gerne eine bestehende Dusche mit Infrarot bestücken.
Kennen sie vielleicht Produkte, welche geeignet sind?
Herzliche Grüsse
Matthias W.

Infrarot C

Klingt nach einer Flächenstrahlerkabine. Die gibt nur ganz langwelliges IR-C ab, welches nicht in den Körper eindringt. Deshalb wirst du nur langsam warm und schwitzt wenig.

Am intensivsten und am schonensten schwitzt du in einer klassischen Infrarotkabine. Diese gibt kurzwelligeres IR-C und etwas IR-B ab. Diese Strahlung dringt in die Haut ein und erwärmt das gebiet um die Blutkapillaren, welche die Wärme im Blutkreislauf verteilen. Der Körper wird von innen warm und beginnt nach etwa 10 Minuten zu schwitzen. Das Schwitzen wird immer stärker. Der Schweiß fließt bzw. tropft von den Armen und Beinen. Insgesamt eine halbe Stunde bleibt man in einer klassischen Infrarotkabine, danach wird es anstrengend. Aber man schwitzt stärker als in einer finnischen Sauna.

Flächenstrahler geben nur obeflächliche Wärme und man schwitzt weniger.
Vollspektrumstrahler mit IR-A gehen sehr tief in den Körper. Hier kommt man schneller ins Schwitzen, aber nur weil sich Wärme im Körper staut, die nicht so schnell über das Blut abgeführt werden kann. Deshalb werden längere Schwitzbäder mit Vollspektrum auch so schnell körperlich anstrengend. Zudem wird die Haut durch IR-A überlastet.

Also wer intensiv und viel schwitzen und sich dabei noch entspannen will, dem bleibt nur die klassische Infrarotkabine mit IR-C und etwas IR-B.

Schwitzen

Hallo Anja,

jeder Mensch schwitzt unterschiedlich viel und schnell. Eine Infrarotkabine sollte zwischen 30-45C ca. 20min getestet werden. In dieser Zeit solltest Du Dir einen Überblick verschaffen, wie Dein Körper reagiert.
UND WENN DU KOPFSCHMERZEN BEKOMMEN HAST, DANN WAR ES DEFINITIV ZU VIEL!!!!!!!!!!

Gruß
Hank

Antwort schreiben

Du schreibst diese Antwort nur als Gast. Melde dich an, wenn du bereits ein Profil hast oder werde jetzt Mitglied der paradisi-Community: Kostenlos registrieren