Ist das normal Schulden zu haben?

Ich habe mich immer in meinem Leben darum bemüht, keine Schulden zu machen und zu haben. Das hat bis jetzt auch immer gut geklappt und ich tue das nur, wenn es nicht anders geht. Viele meiner Bekannten scheinen das aber anders zu sehen. Die wollen einfach was haben und nehmen sich direkt einen Kredit. Ist das normal heute? Ich find nicht!

Antworten (1)
Nicht normal

Es kommt darauf an, welchen Lebensstil man hat. Als Student habe ich beispielsweise Kredite aufgenommen, obwohl ich neben dem Studium immer gearbeitet habe. Wenn dann Kosten für Auslandspraktikum, Auslandssemester und Zahlungen für Miete, Essen etc. anfallen, dann ist man als Student auf finanzielle Mittel angewiesen. Wenn man sich einen schicken Neuwagen kauft, bezahlt man ungern aus eigener Tasche den Betrag in einem Stück ab. Um deine Frage zu beantworten: Schulden zu machen ist nicht normal und in der Regel zu vermeiden. Aber bei großangelegten Investitionen wie Haus, Geschäftsaufbau etc. oder Urlaub sind Kreditaufnahmen keine Seltenheit. Viele verspekulieren sich und bauen Schulden auf. Das hat zur Folge, dass man seien Verbindlichkeiten umschulden muss (vgl. *****). Auch sind Schuldenübertragungen an die nachfolgende Generation auch möglich, wenn man sich nicht absichert.

Antwort schreiben

Du schreibst diese Antwort nur als Gast. Melde dich an, wenn du bereits ein Profil hast oder werde jetzt Mitglied der paradisi-Community: Kostenlos registrieren