Ist die Triggerpunktbehandlung geeignet, wenn man einen Golferellenbogen hat?

Hallo zusammen!
Hat jemand Erfahrungen mit der Triggerpunktbehandlung beim Golferellenbogen?
Wäre nett, wenn jemand darüber berichten würde.
Danke.

Antworten (2)
Sehr wahrscheinlich

Vermag es abschließend nicht einzuschätzen, aber vieles spricht dafür. Hier noch der Hinweis, dass Clair Davies in seinem neuen Buch, in dem er die "Triggerpunkt-Massage der Schultern" sehr nachvollziehbar und mit vielen Übungs-Abbildungen bereichert beschreibt, an verschiedenen Textstellen, in denen es um die entsprechenden Muskelpartien geht, auch auf die Probleme der Golfer und den Golferellbogen (S. 236) eingeht. Das steht bei ihm im (größeren) Kontext anderer Sportarten bzw. Tätigkeiten, die sehr ähnlich gelagert sind. Insofern mag das Buch eine nützliche Hilfe sein, zumal es als Arbeitsbuch eben auch unzählige heilwirksame Übungen für den Schulter- und Rückenbereich bereithält.

Positive Resonanz

Bei einem Arbeitskollegen hat es angeschlagen. Über den genauen Ablauf bin ich leider nicht informiert.
Mfg

Antwort schreiben

Du schreibst diese Antwort nur als Gast. Melde dich an, wenn du bereits ein Profil hast oder werde jetzt Mitglied der paradisi-Community: Kostenlos registrieren