Wie schmerzhaft kann eine Triggerbehandlung sein?

Ich habe sehr oft Nackenschmerzen und man hat mir eine Tiggerpunktbehandlung empfohlen. Eine Massage kann ja sehr angenehm werden, aber wie laufen diese Trigerbehandlungen ab? Ein Bekannter meinte, die können auch ziemlich schmerzhaft sein. Wer kennt sich denn auf diesem Gebiet genauer aus und könnte mir mitteilen, wie hilfreich und schmerzhaft diese Behandlung sein kann?

Antworten (5)
Nackenlockerung und warm halten

Ich habe auch oft Nackenprobleme. Dagegen mache ich bestimmte Übungen, um die HSW zu lockern. Außerdem halte ich meinen Nacken durch Schals immer schön warm, damit sich die Muskeln nicht durch Kälteeinwirkung versteifen.

Wenn man so viel Angst vor Schmerzen bei einer Triggerbehandlung hat, könntem man alternativ auch zu einem Osteopathen gehen.

Triggerpunkte sind kleine verhärtete Punkte in der Muskulatur, die man durch Massagen aufzulösen versucht. Das kann ein bisschen wehtun, wie aber Massagen allgemein, wenn der Masseur gerade eine Körperpartie in der Mangel hat, die total verspannt ist.

Hilfreich eigentlich immer, schmerzhaft manchmal, aber nicht schlimm.

Schmerzen

Es wird gesagt, dass während der Behandlung die Schmerzpunkte und Bilder der behandelnden Person wiedererlebt werden müssen, damit er anschließend gelöst werden kann. Das kann durchaus schmerzhaft sein!

Antwort schreiben

Du schreibst diese Antwort nur als Gast. Melde dich an, wenn du bereits ein Profil hast oder werde jetzt Mitglied der paradisi-Community: Kostenlos registrieren