Ist eine Gewichtszunahme in den Wechseljahren normal?

Hallo! Ich bin 54 Jahre alt und war immer sehr schlank. In den lezten Monaten habe ich einige Kilos zugenommen, obwohl ich mich gesund ernähre und auf Süßigkeiten verzichte. Seit einer Woche gehe ich ins Fitnesstudio, weil ich Angst habe, noch mehr zuzunehmen. Heute habe ich mit einer Kollegin über mein Problem gesprochen, Sie sagte, meine Gewichtszunahme läge wahrscheinlich daran, daß ich mich in den Wechseljahren befinde. Ist es dann ganz normal, daß ich zugenommen habe? Was meint ihr?

Antworten (3)

Das ist wohl auch eher so ein Übergang. Etwa bis 60 nimmt man während den Wechseljahren nochmal deutlich zu und dann ändert sich das wieder. Man sollte sich da nicht so viele Gedanken machen und lieber froh sein, daß man gesund ist.

Leider ja, das kann man nicht so stark beeinflussen. Im Alter muss man noch mehr auf die Ernährung achten und sich auch sportlich betätigen, sonst geht das rasant schnell, mit der Gewichtszunahmen.

In den Wechseljahren kommt es oft zu Gewichtszunahmen. Der Stoffwechsel arbeitet anders als in früheren Jahren und viele Frauen nehmen rapide zu. Das zeigt sich wirklich in einer gesamten dünnen Polsterschicht am ganzen Körper. Es gibt ja auch das Sprichwort, entweder wird man im Alter Kuh oder Ziege. Mehr Möglichkeiten gibt es nicht.

Antwort schreiben

Du schreibst diese Antwort nur als Gast. Melde dich an, wenn du bereits ein Profil hast oder werde jetzt Mitglied der paradisi-Community: Kostenlos registrieren