Was hilft gegen wechseljahresbedingte Schweißausbrüche außer Hormone?

Seit einigen Monaten bin ich in den Wechseljahren. Bei mir machen die sich besonders durch heftige Schweißausbrüche bemerkbar. Mein Doc will mir Hormone verschreiben, die will ich aber möglichst nicht nehmen. Gibt es noch andere Möglichkeiten (gerne auch aus der alternativen Medizin)? Bin dankbar für jeden Tipp dazu. Gruß, Turel

Antworten (3)
Gegen Schweißausbrüche

Ich habe hier noch ein paar Tipps, was euch zusätzlich helfen könnte:
- Viel Salbeitee trinken, weil der gegen Schwitzen hilft
- nach Zwiebelprinzip kleiden: Wenn euch plötzlich heiß wird, einfach ein Kleidungsstück ausziehen!
- heißen Kaffee und Alkohl reduzieren, denn die können heftige Schweißausbrüche provozieren und das auch schon lange vor den Wechseljahren.
LG soraja

Klingt interessant

...habe dasselbe Problem! Danke für den Tipp!!

Alternativen zur Hormonersatztherapie

Liebe Turel! Du hast meiner Meinung nach ganz Recht, wenn du dich gegen die Hormonersatztherapie wehrst. Von den vielen unerwünschten Nebenwirkungen haben wir in den letzten Jahren schließlich mehr als genug erfahren.
Hast du schon mal von den so genannten natürlichen Hormonen gehört. Die kommen vor allem in der afrikanischen Yamswurzel vor, helfen gut, und sind frei von Gesundheitsgefahren. Sprich deinen Frauenärztin doch mal auf diese Möglichkeit an, die leider immer noch viel zu wenig bekannt ist bei uns.
Alles Liebe,
zellnerin1

Antwort schreiben

Du schreibst diese Antwort nur als Gast. Melde dich an, wenn du bereits ein Profil hast oder werde jetzt Mitglied der paradisi-Community: Kostenlos registrieren