Ist Lauftraining auf einer Tartanbahn besser für die Gelenke als asphaltierte Strecken?

Ich laufe regelmäßig dreimal wöchentlich jeweils circa zehn Kilometer. Um meine Gelenke zu schonen, bevorzuge ich überwiegend weich Laufuntergründe (Wald- und Feldwege).
Nun wurde eine neue Tartanbahn im benachbarten Stadion angelegt. Darauf würde ich gerne öfters laufen.
Ist diese Bahn auch relativ weich und besser für die Gelenke als asphaltierte Wege und vergleichbar mit Waldböden?

Themen
Antworten (2)

Man kann auch auf Tartan oder auf Asphalt laufen, da braucht man eben noch bessere Schuhe, die eine gute Federung haben. Aber wie schon beschrieben, Waldböden sind einfach wirklich nur gut und besonders schonend für die Gelenke. Wenn man diese Möglichkeit hat um zu laufen, sollte man vorwiegend auf Waldböden laufen.

Lauftraining

Das gelenkschonenste Lauftraining ist auf Waldboden. Da federt der Fuss wirklich gut ab und die Gelenke werden geschont.

Antwort schreiben

Du schreibst diese Antwort nur als Gast. Melde dich an, wenn du bereits ein Profil hast oder werde jetzt Mitglied der paradisi-Community: Kostenlos registrieren