Ist man zuckerkrank, wenn man nach dem Verzehr von Süßigkeiten nervös wird?

Gestern Morgen habe ich einen grossen Schokoriegel genossen, weil ich wirklich Hunger hatte. Plötzlich wurde ich nervös, müde und dann wieder total aktiv.
Ich bin wie eine verrückte hin und her gelaufen, weil mir danach war. Kurz danach hätte ich einschlafen können...ganz komisch.
Heute habe ich das gleiche erlebt und mache mir jetzt Gedanken.
Worum verhalte ich mich so... nach dem Verzehr von Zucker?

Antworten (3)

Zucker beeinflusst den Stoffwechsel kurzfristig mit einem Energieschub und das ist eher nicht gut da man nur für einen kurzen Moment viel Energie hat die dann schnell wieder abgebaut ist.

Traubenzucker ist effektiver und hält auch viel länger an.

Zucker und Energie

Manche reagieren nach dem Essen einer besonders großen Portion Schokolade in Form von Riegeln oder anders extrem aufgedreht und danach ist man total schlapp.

Zucker liefert kurzfristig viel Energie, die abgebaut werden muss und wenn der Energiepegel wieder fällt wird man müde.

Es gibt viele Grüße um Zuckerkrank zu sein. In deinem Fall würde ich mal behaupten das es eine Unterzuckerung ist, also deine Ernährung im Tagesverlauf hat dazu geführt, das dein Insulinspiegel in den Keller geplumpst ist. Wenn du Angst vor einer Zuckerkrankheit hast, gehe bitte zum Arzt und lass das prüfen.

beste Grüße,
www.SweetsChecker.tv

Antwort schreiben

Du schreibst diese Antwort nur als Gast. Melde dich an, wenn du bereits ein Profil hast oder werde jetzt Mitglied der paradisi-Community: Kostenlos registrieren