Ist mein Sohn noch normal? Ist er unterfordert?

Mein Sohn ist vor kurzem 8 Jahre geworden und geht in die 3 Klasse. Er hat von der ersten Klasse an Probleme mit der Schule. Er hat nur Mädchen um sich herum es gibt noch drei andere Jungs aber mit den kann er nichts anfangen. Das Problem was er hat ist das er immer Schuld sein soll und er währt sich aber manchmal verbal und manchmal körperlich. Man hat zu uns gesagt er sei unterfordert und wir haben mit ihm ein Intelligenztest gemacht der viel laut Psychologen positiv aus. Aber ab dann wurde es immer schlimmer in der Schule und wir wissen jetzt nicht mehr weiter. Soll er die Schule wechseln oder was sollen wir tun?
Gruß Antonio

Antworten (6)
@all

Meine Lieben,
ich finde die Fragen von Thomasius durchaus angebracht. Natürlich sagt ein Intelligenztest etwas über eine Person aus, aber was ist "normal ausgefallen" - das sagt garnichts und Antonio sollte das etwas konkretisieren. Außerden scheint sich die Situation tatsächlich so zu entwickeln, dass der Junge sich in die Ecke des Klassenclowns zu stellen scheint, oder in diese Ecke gedrängt wird. Jedenfalls braucht er scheinbar ein Forum, um auf sich aufmerksam zu machen, was über die Leistungsschiene nicht zu klappen scheint.
Der Junge scheint m.E. ein Defizit zu haben, das im familiären Umgang zu suchen ist.
Sinnvolle Antworten erfordern jedoch konkrete Fakten.
liebe Grüße
Klausi

@Antonio

Du wirst vermutlich hier keine Antworten bekommen wenn du so aggressiv reagierst! Mein Beitrag war etwas flapsig geschrieben, stimmt, aber ich wollte deinen Sohn nicht kränken. In den Augen der Eltern ist jedes Kind etwas besonderes, aber es könnten auch andere Wahrheiten dahinter stecken.
LG, Th.

Danke

Hallo Thomasius!

ich danke die das du so ein Verständnis hast. Mit solchen Antworten kann ich nämlich nichts anfangen. Ich brauch sinnvolle Antworten.

@Fred

Entschuldigung!
Dein Sohn ist ein Wunderkind !

Ungeheuerliche Antwort

@Thomasius

Was ist das den für eine Antwort!!?? Jemand hat ein ernstes Problem, weiss nicht mehr weiter, wendet sich hoffnungsvoll an ein Forum und er bekommt so eine präpotente Antwort? Du stellst Vermutungen an ohne genauere Informationen, beschuldigst den Sohn sogar (fauler Lümmel!). Kurzum deine Antwort ist eine Frechheit und du solltest dich entschuldigen. Und für die Zukunft noch besser: erspare uns deine Ergüsse, wenn du nichts konstruktives beizutragen hast!!!

@Antonio01

Hallo! Was heißt, - der Intelligenztest ist positiv ausgefallen -? Hat er einen überdurchschnittlichen IQ, oder hat er in nur einfach bestanden. Ich vermute mal, daß du in der Schule mit dem IQ des Sohnes " hausieren" gegangen bist, so in der Art, die Schule ist zu blöd die Intellegenz des Sohnes zu erkennen usw. Die Lehrer mögen solche Eltern gar nicht, und darum sind auch seine Noten dementsprechend. Wenn tatsächlich ein einhoher IQ vorhanden ist, sollte der Knabe bei einer Spezial-Schule vorsprechen. Wenn er nur ein ungezogener fauler Lümmel ist, dann ist der Schulpsychologe zuständig.
Liebe Grüße, Th.

Antwort schreiben

Du schreibst diese Antwort nur als Gast. Melde dich an, wenn du bereits ein Profil hast oder werde jetzt Mitglied der paradisi-Community: Kostenlos registrieren