Diagnose unverständlich

Hallo,

unser Kind war wegen Schwierigkeiten im Sozialen- und Leistungsverhalten bei Ärzten für Kinder- und Jugendpsychatrie.

Folgende Punkte wurden als Diagnose aufgeführt:
- Hyperkinetische Störungen des Sozialverhaltens
- Durchschnittliche Inteligenz
- Erzeihung mit unzureichende Steuerung und Erfahrungsvermittlung
- mäßige psychosomatische Beeinträchtigung

Könnten sie mir diese Diagnose erklären? Es wurde leider bislang nur unzureichend getan und nicht näher erleutert.

Danke vorab!

Antworten (1)
@S.K.

Ohje! Die vielen Psycho-Fachausdrücke hören sich schlimm an! Da kann nur der Google weiterhelfen, aber davon wird das Problem mit dem Kind auch nicht kleiner. Einen Punkt bringe ich auch ohne nachzugucken auf die Reihe. "Durchschnittliche Intellegenz" heißt soviel wie, das Hirn ist unterbeschäftigt, da könnte mehr Input in den Windungen reingepumpt werden.
Mehr ist bei mir auch nicht drinn! LG, Th.

Antwort schreiben

Du schreibst diese Antwort nur als Gast. Melde dich an, wenn du bereits ein Profil hast oder werde jetzt Mitglied der paradisi-Community: Kostenlos registrieren