Mein 18 monate jungstes Kind möchte nicht mehr alleine schlafen

Hallo..mein Sohn (18 Monate) ist von Anfang an immer alleine in seinem Bettchen eingeschlafen...war zwischen durch zum Trinken, Windeln wechseln wach und dann weiter im Bettchen geschlafen ...seit ein paar Wochen hat sich das gewendet...er möchte nicht mehr alleine einschlafen...ich muss bei ihm sitzen...wenn er eingeschlafen ist gehe ich raus, doch nach ca. 1 Stunde Schlaf wird er total unruhig....und wenn ich dann schon total fix und fertig bin..nehme ich ihn zu mir ins Bett...er schläft ohne zu zucken durch! kann mir vielleicht einer eine Erklärung geben, woran das liegen kann und was ich dagegen unternehmen könnte?!
LG Julia

Antworten (2)
Antwort für die antwort

Ich habe nicht behauptet, dass ich schnell aufgebe und ihn nach kurzer zeit zu mir nehme...es dauert schon bis zu 3 Std. bis ich nervlich fertig bin....so schnell gebe ich net auf!
allerdings hat sich das jetzt geändert!
Nachdem er sein fläschchen im bettchen gertunken hat, steht er sofort auf....ich versuche ihn dann zu überzeugen, dass er ruhig in seinem bettchen liegen bleiben kann...(das klappt allerdings nicht immer)...dann nehme ich ihn raus kuschele ihn blos ca 1min...mache ihm klar, dass ich bei ihm bin, verabschiede mich und lege ihn hin (wärend er noch wach ist!).....ich gehe raus! ....er schläft ein!!! :-)

Das haben kinder in dem Alter schonmal @.@ allerdings ist es wichtig dass sie merken, dass es nicht schlimm ist alleine zu sein.
du solltest nicht immer nachgeben und ihn zu dir ins bett holen., wenn du mich fragst :O

Antwort schreiben

Du schreibst diese Antwort nur als Gast. Melde dich an, wenn du bereits ein Profil hast oder werde jetzt Mitglied der paradisi-Community: Kostenlos registrieren