Ist normaler Bio-Apfelsaft für Babys geeignet?

Morgen bringt mir meine Tochter meinen Enkel vorbei, weil sie einen Arzttermin hat. Gleich gehe ich einkaufen, um Obstsaft und ein paar Kekse für dem Kleinen zu kaufen. Ich wollte eigendlich Bio-Apfelsaft holen, weil ich den für sehr gesund halte. Aber ist der für ein 4 Monate altes Baby geeignet? Sollte ich besser Baby-Saft kaufen? Wie sind eure Erfahrungen? Würde mich über eine Antwort freuen. Danke und herzliche Grüße christy

Antworten (4)

Ja, ein Stück Obst in die Hand geben ist besser, ob es nun schon kauen kann ist nicht so wichtig, wenn das Stück Obst groß genug ist, kann das Kind bzw. das Baby sich auch nicht daran verschlucken und kann zumindestens daran zutschen.

Säfte immer mit abgekochten wasser verdünnen. Absolut wichtig. :D

Lieber auch mal ein Stück Apfel dem Kind so geben, es muss nicht immer der saft sein, zumal es später auch sehr ungesund werden kann, wenn die Kinder immmer und immer wieder an der Flasche nuckeln, die jederzeit griffbereit in den Kinderwägen liegt. Es kommt sehr schnell zu Zahnschäden, da auch in verdünnten Apfelsaft, ob Bio oder nicht Zucker enthalten ist und dieser greift die Zähne eben auch das Milchgebiss an und das kann für die zweiten Zähne im Vorfeld schon sehr belastend sein.

Ja, auf jeden Fall den Apfelsaft mit abgekochten Wasser verdünnen.

Bio Apfelsaft

Bio Säfte sind immer gut und gesund. Aber bei Babys sollte man damit auch noch sehr vorsichtig umgehen und lieber die Säfte, eben auch Apfelsaft mit abgekochten Wasser verdünnen.

Antwort schreiben

Du schreibst diese Antwort nur als Gast. Melde dich an, wenn du bereits ein Profil hast oder werde jetzt Mitglied der paradisi-Community: Kostenlos registrieren