Juckender Ausschlag meiner Tochter bei Pfeifferschem Drüsenfieber

Bei meiner Tochter(8) wurde PDF diagnostiziert, nachdem zu der extremen Lymphknotenschwellung am Hals auch noch stark juckender Ausschlag hinzu kam. Was mich total verunsichert, ist die Tatsache, dass sie jeden Morgen durch den Ausschlag völlig zugeschwollen ist und sich stark juckt.Erst nach Gabe von Fenistil-Tropfen beruhigt sich die Haut und bis zum Abend ist kaum noch etwas zu sehen.Am nächsten Morgen beginnt das Spiel von vorne.Wer kann helfen? Was hilft noch außer Ruhe und Schonung? Sollte ich sie einem Heilpraktiker vorstellen?

Antworten (1)
Nimmt deine tochter Antibotika?

Hallo Kristina,

kann es sein das deine Tochter Antibotika nimmt/genommen hat?
Denn die Breitbandantibiotika Ampicillin und Amoxicillin lösen Ausschlag aus, wenn man das PDF hat. Vielleicht hat deine Tochter das ja?

Wünsch dir viel Glücl
LG Anda

Antwort schreiben

Du schreibst diese Antwort nur als Gast. Melde dich an, wenn du bereits ein Profil hast oder werde jetzt Mitglied der paradisi-Community: Kostenlos registrieren