Kann bei "Polycythaemia vera" durch Chemotherapie als Nebenwirkung Leukämie entstehen?

Mein Vater leidet seit Jahren an der Blutkrankheit "Polycythaemia vera". Nun soll er eine Chemotherapie machen. Allerdings habe ich gehört, daß sowas teilweise zu Leukämie geführt haben soll. Kann da was dran sein und welche Alternativen gäbe es? Wer kennt sich auf diesem Gebiet aus und könnte mir Infos dazu geben? Danke schon mal vorab dafür. Gruß, Udomyk

Antworten (1)

Nicht die Chemotherapie, sondern die Krankheit selbst kann in einigen Fällen zu Leukämie führen.
Aber davon abgesehen ist es immer sinnvoll, nach Alternativen zu einer Chemotherapie zu fragen. Da würde ich mit verschiedenen Ärzten und Heilpraktikern drüber reden. peegee1

Antwort schreiben

Du schreibst diese Antwort nur als Gast. Melde dich an, wenn du bereits ein Profil hast oder werde jetzt Mitglied der paradisi-Community: Kostenlos registrieren