Kann ein kleiner Schimmelfleck am Brot bereits schon gesundheitsschädlich sein?

Ich kann normalerweise nichts wegschmeißen. Wenn zum Beispiel am Brot eine kleine Stelle angeschimmelt ist, schneide ich diese Stelle großzügig ab und esse dann den Rest. Kann das trotzdem noch Gesundheitsschädigend sein? Was meint ihr dazu? Bin für euere Infos sehr dankbar. Gruß, Asti

Antworten (5)
Stimmt

Hi,

ich stimme meinen Vorredern zu. Problem ist, dass wenn der Schimmel für uns sichtbar ist, ist er schon lange in tieferen Lagen des Brotes, wo wir ihn noch gar nicht vermutet haben. Also weg damit und nicht mehr essen!

Brot sollte man auf keinen Fall mehr essen, wenn man kleinste Schimmelsporen daran entdeckt, die Pilzsporen des Schimmels ziehen sich durch das gesamte Brot und wenn man das zu oft isst kann es zu Spätfolgeschäden an der Leben und an den Nieren kommen.

Schimmel auf oder an Lebensmitteln

Sobald man Schimmel an Lebensmitteln feststellt, sollte man das nicht mehr essen auch wenn man meint bei Brot oder Marmeladen sei es ausreichend die obere Schicht zu entfernen, das reicht nicht aus, da sich die Schimmelpilzsporen durch das gesamte Lebensmittel ziehen. Bei Wurst und Schinken kann man da etwas großzügiger sein und die erste Scheibe bzw. den Anfang großzügig wegschneiden.

Auf Nummer sicher gehen und...

...Wegschmeißen. Wie @Tom92 schon gesagt hat, wenn der Schimmel erst sichtbar ist, hat er meistens auch schon weitere Teile des Brotes "befallen".

Moderator
@ asti1273

Hmmm ..., ich habe mal gehört, das sollte man nicht mehr essen, die Schimmelsporen können sich auch schon auf dem Rest des Brots befinden.

Antwort schreiben

Du schreibst diese Antwort nur als Gast. Melde dich an, wenn du bereits ein Profil hast oder werde jetzt Mitglied der paradisi-Community: Kostenlos registrieren