Kann Haferschleim bei Übelkeit helfen?

Meine Oma hat mir viele alte Hausmittel gegen diverse Krankheiten weitergeben. Sie meinte auch, daß Haferschleim bei Übelkeit helfen würde. Bisher habe ich das noch nicht ausprobiert und trau mich auch nicht so richtig. Allein der Gedanke an Haferschleim löst bei mir Unwohlsein aus. Aber vielleicht kennt jemand von euch auch dieses alte Hausmittel und könnte die positive Wirkung bestätigen. Bin auf euere Infos sehr gespannt. Danke. Gruß, MissDivine

Antworten (2)

Haferschleim sollte man allerdings auch nicht unbedingt zu sich nehmen, wenn einem wirklich total übel ist. Da ist es besser, wenn man Zwieback und schwarzen Tee zu sich nimmt.

Alte Hausrezepte

Haferschleim ist ein gutes Mittel gegen Übelkeit. Wenn der Magen "angeschlagen" ist, kann man mit Haferschleim den Magen schnell beruhigen. Allerdings muss man schon erstmal ein Gefühl überwinden, bis man den ersten Löffel Haferschleim gegessen hat.

Antwort schreiben

Du schreibst diese Antwort nur als Gast. Melde dich an, wenn du bereits ein Profil hast oder werde jetzt Mitglied der paradisi-Community: Kostenlos registrieren