Kann ich durch bestimmte "Techniken" das Wasserlassen länger hinauszögern?

Ich leide unter leichter Inkontinenz und versuche aber, das Wasserlassen so lange wie möglich hinauszuzögern. Kennt jemand von euch Techniken, mit denen das gelingen kann? Bin für jeden Tipp dazu dankbar. Gruß, Wechmida

Antworten (9)
Hinauszögerungsstrategien

Hallo Wechmida, ich habe bei Kursen von "Beckenraum.de" neben dem reaktiven Beckenbodentraining verschiedene Strategien wegen der Dranginkontinenz gelernt. Z.B. hilft erst mal, Bonbonlutschen zu simulieren, denn das nimmt gleich ein wenig des Drangs weg. Oder mal kurz so tun, als ob du dir die Schuhe zubindest, d.h. du bückst dich runter und nimmst so den Druck im Beckenboden kurzzeitig weg. Eine weitere Strategie ist - so lustig es klingt- mit deiner Blase ein Zwiegespräch zu führen und ihr zu sagen, dass sie es noch bis zur nächsten Toilette schafft. Versuchs mal. Bei mir hat dies alles ein wenig geholfen.

Zum Urologen gehen

Ich würde auf alle Fälle zum Urologen gehen. Es könnte eine Senkung sein, eine Nervenerkrankung oder sonst eine Krankheit.

Wenn es sich um eine Reizblase handelt, dann kann man auch ein richtiges Toilettentraining machen. Also versuchen, trotz Harndrang den Gang zur Toilette immer ein bisschen weiter hinauszuzögern. Dann gewöhnt sich die Blase an eine größere Füllmenge.

Harninkontinenz

Es gibt verschiedene Arten und Graduierungen der Harninkontinenz. Harn zurückzuhalten um die Blase evtl. zu dehnen oder auszuleiern macht keinen Sinn, dann entseht eine andere Art von Inkontinenz, die Überlaufinkontinenz.
Sinn macht wie immer sorgfältige Diagnostik, durch Urologen und Gynäkologen, es gibt Abteilungen die sich auf solche Probleme spezialisiert haben.
Abhängig vom befund gibt es dann verschiedene therapien, die o.g. Beckenbodengymnastik, die physikalische therapie als Elektrotherapie, Magnetfeldtherapie usw. Dann gibt es in Abhängigkeit vom Befund auch die medikamentöse und schlußendlich auch die operative Therapie.

Gehen Sie doch bitte zu einem Spezialisten und lassen Sie sich dort untersuchen und beraten.

Beckenbodentraining

Es gibt bestimmte Übungen für die Beckenbodenmuskulatur, die helfen könnte. Allerdings solltest du wegen deiner leichten Inkontinenz mal zum Arzt oder Urologen gehen, damit die Ursachen dafür herausgefunden werden.

... bestimmte "Techniken" ...

Hallo Wechmida,
wenn du nach Techniken fragst, um das Wasserlassen hinauszuzögern, dann denkst du hoffentlich nicht daran, die Hand in den Schritt zu drücken und die Beine übereinander zu schlagen. Das tun kleine Mädchen manchmal, junge Frauen machen sich damit lächerlich.
Aus meiner Erfahrung kann ich dir sagen, wenn man (Frau) dringend muss, hilft es viel mehr, die Füsse einen halben Meter auseinander zu stellen und den Beckenboden ganz fest anzuspannen. Versuch das mal.
Liebe Grüsse, Marlene

... "Techniken" ...

Hallo Wechmida,
wenn du keine Gelegenheit hast zum Wasserlassen, das aber dringend musst, und weil du unter leichter Inkontinenz leidest nicht verhindern kannst, dass etwas in dein Höschen rinnt und sich ein nasserr Fleck im Schritt zeigt, kann ich dir nur empfehlen Vorlagen zu tragen. Dann könntest du es auch mal zwischendurch ein wenig laufen lassen um den Drang zu mindern, ohne dass jemand was merkt. Das wäre auuch gesünder als krampfhaft mit irgend welchen "Tchniken" einzuhalten, die letztlich doch nichts nützen.
Viele Grüsse, Marie

Das Wasserlassen länger hinauszögern

Hallo Wechmida,
wann und warum möchtest du denn das Wasserlassen länger hinauszögern?
Und was hat das mit der "leichten Inkontinenz" zu tun, unter der du leidest?
Schreib doch bitte noch ein paar Takte dazu.
Gruss, Sebaldus

Probleme beim Wasserlassen..

..mit Techniken zu verbessern? Wenn du unter Dranginkontinenz leidest, dann in rglm.Intervallen die Blase entleeren. Bei Stress-Inko: Beckenbodentechnik. Recht viel mehr ist mir icht bekannt.

Antwort schreiben

Du schreibst diese Antwort nur als Gast. Melde dich an, wenn du bereits ein Profil hast oder werde jetzt Mitglied der paradisi-Community: Kostenlos registrieren