Kann ich mich bei der Krankengymnastik auch massieren lassen?

Ich hatte einen Autounfall und hab jetzt Krankengymnastik verschrieben bekommen, wo ich nächste Woche zum ersten mal hingehe. Ich habe ziemliche Rückenschmerzen, was auch mein Hauptproblem ist und ich würde gerne von dem Krankengymnasten massiert werden. Machen die sowas auch oder muss ich richtig in so ein Massagestudio?

Antworten (5)

@wolfplay: Bei meinem Physiotherapeuten ist das nicht so. Der macht das, was auf der ÜBerweisung steht - Krankengymnastik, nicht Massage. Ist ja irgendwie auch logisch.

Normalerweise beinhaltet eine Krankengymnastik auch eine Massage.

Massagen sind eine wundervolle Sache, wenn man verspannt ist. Da lohnt es sich auch, die Kosten dafür selbst zu übernehmen, falls die Krankenkasse sich weigert, dafür aufzukommen oder die Physiotherapie nicht bereit ist, auch noch eine Massage zu übernehmen im Rahmen der Behandlung.

Die Kosten für die Krankengymnastik zahlt ja deine Kasse. Ich denke, dass du da zuerst fragen müsstest, ob eine Massage mit in der Leistung drin ist. Wenn nicht, dann würde ich den behandelnden Arzt bitten, mir ein Rezept für einen Masseur auszustellen.

Ein Physiotherapeut darf auch massieren

Eigentlich geht das schon, dass dich der Physiotherapeut auch massiert, wenn er das für nötig hält. Frag ihn einfach, ob er das kann bzw. darf.

Antwort schreiben

Du schreibst diese Antwort nur als Gast. Melde dich an, wenn du bereits ein Profil hast oder werde jetzt Mitglied der paradisi-Community: Kostenlos registrieren