Kann man beim Einsetzen der Kontaktlinsen etwas falsch machen?

Hallo! Meine Brille stört mich, wenn ich Sport mache. Deshalb möchte ich mir Kontaktlinsen kaufen. Da ich aber sehr empfindlich an den Augen bin und ständig zwinkern muß, wenn ich das Auge berühre, habe ich Angst, beim Einsetzen der Linsen etwas falsch zu machen. Ausserdem weiss ich nicht, ob Kontaktlinsen grundsätzlich den Augen schaden. Ich bin total verunsichert. Kann mir jemand sagen, wie man mit Kontaktlinsen umgeht? Herzlichen Dank! silke5

Antworten (3)

Also schädlich sind Kontaktlinsen in der Regel nicht, wenn man sie nicht länger im Auge lässt als man soll. Es ist manchmal die Reinigungsflüssigkeit, die die Augen reizt, daher sollte man bei empfindlichen Augen eine entsprechende dafür nehmen, z.B. AOSept Plus. Natürlich ist das mit den Kontaktlinsen Gewöhnungssache, ich habe weiche genommen und ein paar Tage gebraucht, bis ich sie nicht mehr ständig gemerkt habe, habe auch empfindliche Augen. Ich habe vom Augenarzt gezeigt bekommen, wie ich sie richtig einsetze: Die Linse aus der Flüssigkeit nehmen, auf den Zeigefinger setzen, dann mit der anderen Hand das obere Lid mit Wimpern richtig hochziehn, mit der Linsenhand (Mittelfinger) das untere Lid runterziehen und dann vorsichtig die Linse reinsetzen, das Auge hin und her bewegen, bis die Linse aufsitzt, dann das Auge schließen und hin und herbewegen. Nach der Eingewöhnung war es wirklich, also ob ich nichts im Auge hätte. Und man sieht definitiv noch besser als mit Brille, daher lohnt es sich es wenigstens mal auszuprobieren.

135790
---

Wie schon Kermit geschrieben hat, ist das nur eine Frage der Übung.
Ich habe am Anfang auch mit dem Optiker geübt, der hilft dir auch gerne dabei. Es ist ja sein Job.
Ansonsten würde ich nur noch hinzufügen wollen, dass du auf keinen Fall die vorgeschriebene Zeit überschreiten solltest.

Moderator
Hallo Silke!

Gesundheitsschädlich sind Kontaktlinsen nicht.

Falsch machen: Also ich hab selbst welche und kann mir eigentlich ncihts vorstellen, was falsch laufen könnte. Man sollte beim Einlegen aufpassen, dass man sie nicht umstülpt, also die flasche Seite aufs Auge legt. Das ist zwar nicht schädlich, aber unangenehm. Auf der richtigen Seite hat die Linse die Form einer Salatschüssel, stülpt man sie um, hat sie die Form eines tiefen Tellers, also mit einem Rand. Und der ist unangenehm im Auge. Ansonsten ist alles eine Übungssache. man muss sich halt überwinden, mit dem Finger direkt aufs Auge zuzugehen, und beim Rausnehmen ins Auge zu langen. Aber das übt der Optiker mit dir. Ich würde übrigens abraten, ohne Beratung und Betreuung durch einen Optiker einfach Billiglinsen im Internet zu bestellen! Denn auch die Reinigung und Handling mit den Flüssigkeiten muss geübt sein...

Viele Grüße
Kermit

Antwort schreiben

Du schreibst diese Antwort nur als Gast. Melde dich an, wenn du bereits ein Profil hast oder werde jetzt Mitglied der paradisi-Community: Kostenlos registrieren