Kann man blasse Haut durch Möhrensaft eine bräunliche Grundfarbe geben?

Ich habe schwarze Haare und im totalen Gegesatz eine blasse Haut. In die Sonne möchte ich mich nicht unbedingt begeben, da ich nur einen Sonnenbrand kriege und nicht richtig braun werde. Eine Bekannte meint, dass man durch das Karotin des Möhrensaftes eine bräunliche Grundfarbe bekommen könne. Ist da wirklich was dran und wieviel müsste ich täglich davon trinken, um ein schnelles Ergebnis zu erzielen?

Antworten (3)
Nicht nur Carotin

Stimmt. Durch Carotin kannst du schneller braun werden, aber nur, wenn du auch noch in die Sonne gehst, also nicht stattdessen!
Übrigens kannst du dir die Carotineinnahme erleichtern, in dem du dir entsprechende Tabletten kaufst. So viele Wurzeln kannst du gar nicht essen, dass die Menge an Carotin ausreicht, um dich braun zu machen. :-)

Gibt gelbe Näschen

Vielleicht kriegst du wirklich durch Möhrensaft eine schöne gleichmäßige Färbung. Wenn ich allerdings an meine Kinder denke, als sie klein waren, da haben die leider nur gelbe Näschen von ihrem Möhrenbrei bekommen. Ich weiß nicht, ob du das riskieren willst.

Karotin färbt zwar, ja ...aber als Mensch kann man nicht soviel Möhrensaft zu sich nehmen, dass es einen effekt auf die Hautfarbe haben kann...tut mir leid _:(

Antwort schreiben

Du schreibst diese Antwort nur als Gast. Melde dich an, wenn du bereits ein Profil hast oder werde jetzt Mitglied der paradisi-Community: Kostenlos registrieren