Kann man die Beschwerden auch mit pflanzlichen Mitteln bekämpfen?

Hallo zusammen!

Meine beste Freundin ist momentan mitten in den Wechseljahren und da wir eine Altersklasse sind, wird es bei mir wohl auch nicht mehr so lange dauern. Ich möchte aber ungerne so viele Hormone nehmen müssen, und wollte deshalb hier mal nachfragen, ob es eigentlich auch pflanzliche Mittel gibt, mit denen man durch die Wechseljahre kommen kann. Weiß da jemand etwas?

Antworten (3)
Viele Frauen haben kaum Wechseljahrsbeschwerden

Als ich Mitte 40 war, habe ich mir gesagt, dass ich zu den Frauen gehören werde, die ohne viel Gewese durch die Wechseljahre kommen werden. Und genauso ist es auch gekommen. Ich habe niemals Hormone geschluckt und habe auch kein Hormonyoga gemacht, sondern einfach normal weitergelebt und die paar Hitzewallungen usw. als unvermeidlich hingenommen.

Hormonyoga hilft auch

Hast du schon mal daran gedacht, dich zu einem Hormonyogakurs anzumelden? Da lernt man Übungen , die das Hormonsystem anregen und die Hormonproduktion wieder ankurbeln.

Natürliche Hormone

Es gibt auch natürliche Mittel, um die Wechseljahrsbeschwerden in Schach zu halten. Dazu zählen Sojaprodukte und die Yamswurzel. Mittlerweile wissen auch einige Frauenärzte über die natürliche Hormontherapie Bescheid. Man muss sie allerdings gezielt darauf ansprechen.

Antwort schreiben

Du schreibst diese Antwort nur als Gast. Melde dich an, wenn du bereits ein Profil hast oder werde jetzt Mitglied der paradisi-Community: Kostenlos registrieren