Können in der Menopause Atembeschwerden auftreten?

Bei vielen sehr schlanken Frauen soll es in den Wechseljahren Probleme mit dem Atem geben. Die dünnen Frauen haben dann Atembeschwerden weil der Östrogenspiegel die Lunge nicht mehr ausreichend schützt. Habt ihr schon mal von diesen Wechseljahresbeschwerden bei schlanken Frauen gehört, stimmt das wirklich so? Gitta

Antworten (2)
Atemnot

Hallo, ich bin 43 Jahre alt und habe das gleiche Problem wie ihr beide. Sämtliche Untersuchungen waren ohne Befund, aber das es mit den Wechseljahren zu tun haben könnte...gibt es da was homöopathisches?

Können in der Menopause Atembeschwerden auftreten?

Hallo Gitta,
bin 56 Jahre und mitten in den Wechseljahren mit allen nur denkbaren Komplikationen und Beschwerden. So auch mit extremer Atemnot, die sich wie folgt bemerkbar macht:
1. Beim Einatmen bemerke ich eine Sperre, die dadurch wirksam wird, dass ich die Luft nicht tief genug einatmen kann.
Des Weiteren habe ich extreme Beschwerden bei der Hausarbeit, beim Treppensteigen, Wandern und anderen Belastungen.
Hoffe, Dir mit meinen Erklärungen weiter geholfen zu haben.

Antwort schreiben

Du schreibst diese Antwort nur als Gast. Melde dich an, wenn du bereits ein Profil hast oder werde jetzt Mitglied der paradisi-Community: Kostenlos registrieren