Kann man in einem Wasserbett gut schlafen?

Ein Bekannter von mir hat sich vor 2 Wochen ein Wasserbett gekauft und ist davon sehr überzeugt. ich überleg mir auch schon seit längerem ein neues Bett zu kaufen und überleg nun mir ein Wasserbett zu holen. Wie sind eigentlich die kosten für ein Wasserbett? lohnt es sich für das Geld oder sollte ich doch lieber bei der guten, alten matratze bleiben?

Antworten (5)
Schlafen auf einem Wasserbett

Erholsam und gut für den Körper sind Wasserbettena uf jeden Fall. Der Energie- und Stromverbrauch ist auch nicht zu hoch. Man kann Wasserbetten durchaus empfehlen, sollte aber vorher auf jeden Fall zur Probe liegen und sich entsprechend im Fachgeschäft beraten lassen.

Hallo ihr Lieben

Unser Wasserbett besteht aus 8 (acht) Kammern, die einzeln als Schläuche nebeneinander in einer Sicherheitswanne liegen. Mit einer Füllung zwischen 25 und 30 Litern je Kammer kann man sogar den Härtegrad individuell einstellen - da schwappt nix und da schaukelt nix und der Partner merkt nix. Den Stromverbrauch (von mir kontrolliert) muss man je nach gewünschter Temperatur allerdings mit 5 - 6 € pro Monat kalkulieren.
Ansonsten hat Sonja1593 alles gesagt.

Viele Grüße
Klausi

Man sollte darauf achten, zwei getrennte Matrazten zu kaufen, die mit Wasser gefüllt werden. Wenn man ein Doppelbett hat und mit dem Partner in diesem Bett schläft, ist es sehr unruhig, da man jede Bewegung mitbekommt. Egal ob der Partner sich dreht oder aufsteht, man spürt jede kleinste Erschütterung.

Wasserbetten

Jeder der ein wasserbett hat, schwärmt davon. Rücken, Wirbelsäule und überhaupt der ganze Körper wird entlastet und es ist ein sehr entspannender schlaf in einem Wasserbett. Gleichzeitig ist es möglich die Temperatur eines Wasserbettes über einen Regler einzustellen. Luxus pur und sehr sehr empfehlenswert. ;-)

Wasserbett - Was bringt es - Was kostet es

Ein gutes Wasserbett hält weit mehr als 10 Jahre. Wasserbetten bieten volle Unterstützung des Körpers, einen druckreduzierten Schlafkomfort und entspannende Wärme. Die Matratze ist hygienisch und milbenfrei. Aber auch gilt, die Qualität ist wichtiger als der Preis. Je nach Größe sollte man mit 1.000 bis 1.500 Euro rechnen. Dafür bekommt man dann eine gute Vinylqualität, eine stromsparende Keramikheizung und leicht abziehbare Bezüge. Als Auslaufschutz gibt es eine spezielle Folienwanne. Im Schlafsystemhaus wird man exzellent beraten und kann auch probeschlafen. Von Billigbetten ist absolut abzuraten. Auch sollte man den Aufbau einem Profi überlassen, der dann auch die richtige und luftfreie Füllung des Bettes sicherstellt.

Antwort schreiben

Du schreibst diese Antwort nur als Gast. Melde dich an, wenn du bereits ein Profil hast oder werde jetzt Mitglied der paradisi-Community: Kostenlos registrieren