Können Wasserbetten langfristig Schäden verursachen?

Ich würde mir gerne ein Wasserbett zulegen, las aber, dass Wasserbetten dem Rücken schaden können, obwohl man sehr gut darin schläft.
Warum ist das so?
Was löst diese Schäden aus?

Antworten (3)

Ja Sabine, das Wasserbett passt sich deiner Wirbelsäule an. Für mich persönlich gibt es nichts schöneres als ein Wasserbett, und dass seit Jahren. Auf allen anderen Matratzen bekomme ich nach spätestens 3 Tagen wieder Schmerzen, da ich 2 Bandscheibenvorfälle habe.
Bei dem Thema gibt es leider echt viele Vorurteile, was sehr schade ist.

Eigentlich passt sich das Wasserbett doch eher der Wirbelsäule an und das soll doch gut sein.

Wasserbetten müssen auch gut mit Wasser gefüllt werden. Wenn die Matratze oder eben das Wasserbett nicht genügend gefüllt ist, dann hängt der Rücken oder eben das gesamte Skelett durch und es kann zu Rückenbeschwerden führen. Eine feste Unterlage ist immer besser für den Rücken.

Antwort schreiben

Du schreibst diese Antwort nur als Gast. Melde dich an, wenn du bereits ein Profil hast oder werde jetzt Mitglied der paradisi-Community: Kostenlos registrieren