Kann man Lauftraining nach einer durchzechten Nacht machen oder ist das zu gefährlich?

Ich laufe sonntagmorgens meist circa zehn Kilometer und möchte auf diese Einheit ungern verzichten.
Allerdings kann es mal vorkommen, dass die Samstagnacht mal länger dauert und auch mal mehr Alkohol trinkt.
Sicherlich habe ich morgens beim Laufen noch Restalkohol im Blut.
Könnte das gefährlich werden oder hilft das nur super zum nüchtern werden?

Themen
Antworten (1)
Restalkohol und Lauftraining

Ich ziehe auch konsequent meine sonntäglichen Laufeinheiten durch und bin auch schon mit Restalkohol im Blut gelaufen. Dann lass ich es eben langsamer angehen, aber danach fühle ich mich wieder wie neu geboren. Natürlich sollte man nicht unmittelbar vor oder direkt nach dem Training Alkohol trinken.
Eine Ausnahme habe ich bei einem Marathonlauf erlebt, da gab es im Zielbereich Bier für die Läufer. Das scheint wohl in diesem Ausnahmefall hilfreich zu sein.

Antwort schreiben

Du schreibst diese Antwort nur als Gast. Melde dich an, wenn du bereits ein Profil hast oder werde jetzt Mitglied der paradisi-Community: Kostenlos registrieren